Team Overländer auf Rang vier

Lena und Sarah Overländer vom TV Gladbeck belegten bei einem Beachvolleyball-Turnier der A-Kategorie in Bocholt den vierten Platz. Im Halbfinale scheiterten die Zwillinge an Sandra Ferger (Bayer Wuppertal)/Sarah Man (SG Langenfeld) mit 13:15 und 13:15. Das kleine Finale ging schließlich mit 15:10 und 15:10 an Lea Dreckmann/Lena Ottens (BSV Ostbevern). „Ganz schön ärgerlich“, hieß es auf der Facebook-Seite der Overländer-Schwestern. Und weiter: „Zufrieden mit dem Ergebnis sind wir nicht, jedoch war jedes Spiel hart umkämpft.“

Alisa Kasselmann und Lea Hildebrand, die in der Halle wie Lena und Sarah Overländer für die Giants des TV Gladbeck in der Zweiten Bundesliga aktiv sind, nahmen ebenfalls an dem Bottroper Turnier teil. Sie erreichten den fünften Platz. Auf Rang neun beendete TVG-Zugang Simone Heynck den Wettkampf. Sie trat erneut mit Partnerin Alina Jungbauer vom VC Essen-Borbeck an.