TC Rentfort beim Primus

Für die Tennis-Herrenmannschaft des TC Rentfort 30 droht der Traum vom Aufstieg zu platzen. Am Sonntag, 11. Januar, muss der TCRG beim bis dato ungeschlagenen Bezirksliga-Tabellenführer TC Ückendorf 75 ran. Sollten die Rentforter dieses Spiel nicht gewinnen, würde das angepeilte Ziel in weite Ferne rücken.

Nur 3:3 gegen TC Huckarde 77

Höchst unbefriedigend verlief das letzte Spiel für die Gladbecker Tennisspieler. Beim TC Huckarde 77 kamen die Rentforter nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus.

Norman Zimmermann verlor nach 2:6, 6:4 seine „Verlängerung“ knapp mit 9:11. Marius Mirt wehrte sich gegen einen um sechs Leistungsklassen besser eingestuften Gegner zwar tapfer, musste sich dem Huckarder aber nach dem Verlust des ersten Satzes mit 6:7 auch im zweiten Satz 3:6 geschlagen geben.

Thorsten Lenger und Thorsten Kolbe konnten durch ihre Siege immerhin noch das Unentschieden retten. Lenger gewann sein Einzel deutlich mit 6:1, 6:2 Kolbe siegte im Match-Tiebreak mit 10:4.

Zu einer Punkteteilung kam es auch in den beiden Doppel-Spielen. Das Duo Lenger/Zimmermann konnte sein Doppel zwar gewinnen, Kolbe und Mirt waren an diesem Tag aber nicht stark genug für einen Gesamtsieg gegen die Gegner aus Dortmund.