Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Fußball Landesliga

SVZ unterliegt beim WSV Bochum

17.06.2012 | 20:10 Uhr
SVZ unterliegt beim WSV Bochum
Hütete in Werne das Zweckeler gehäuse: Torwarttrainer Rafael Dudek. Foto: Dirk Bauer

Bichum/Gladbeck.   Verbandsliga-Aufsteiger SV Zweckel kassierte in seinem letzten Landesliga-Spiel der Saison 2011/2012 eine Niederlage. Beim WSV Bochum unterlagen die Gladbecker mit 0:1.

Am letzten Spieltag unterlag der SV Zweckel dem WSV Bochum mit 0:1. Zwischen den Zweckeler Pfosten durfte Torwarttrainer Rafael Dudek ran.

WSV Bochum -
SV Zweckel1:0 (1:0)

Tore: 1:0 (10.)

SVZ: Dudek, Kaminski, Striewe, Hohenberg, Batale (69. Ucar), Bertram, Ogaza (66. Ogaza), Hermans, M. Poloczek, Trampe, Haubold (54. J. Poloczek)

Dudek, der normalerweise dafür sorgt, dass der Zweckeler Stammkeeper Dennis Grüger und sein Vertreter Artur Drzisga ihren Kasten möglichst sauber halten, durfte erstmals nach drei Jahren wieder in einem Punktspiel beweisen, dass er selbst beherrscht, was er in der Regel weitergibt. SVZ-Trainer Günter Appelt bescheinigte dem Keeper eine „ordentliche Leistung“. Doch auch Dudek konnte nicht verhindern, dass die Bochumer bereits in der zehnten Minute in Person von Martin Brzezinski den einzigen Treffer des Tages erzielten. Während der WSV in der Folge, so Appelt, „ein bisschen auf schön Wetter“ hofften, soll heißen, versuchten die knappe Führung zu verteidigen, suchten die Spieler in Schwarz-Grün ihr Heil in der Offensive. Mit überschaubarem Erfolg: Jan Trampe, Youssef Batale und zweimal Robin Hermans hätten die Partie ausgleichen, wenn nicht sogar drehen können. Dass dies bis zum Abpfiff nicht mehr gelang, störte den Zweckeler Übungsleiter jedoch nicht im Geringsten: „Wir wären das Spiel unter normalen Umständen anders angegangen und hätten es auch gewonnen, da bin ich mir sicher“, sagte Appelt, dem es vor allen darum ging, jenen Spielern Praxis zu geben, die im Verlauf der Rückrunde weniger oft zum Einsatz kamen. Spielern wie Alexander Haubold, Robin Hermans oder auch Youssef Batale, der sich noch in der Vorwoche beim 6:0 über den SC Weitmar mit zwei Treffern für seine Einwechslung bedankt hatte.

„Dieses Zubrot haben sie sich verdient“, erklärte Appelt. Mit der Einteilung der Positionen nahm es der SVZ-Coach im Übrigen auch nicht so genau, so etwa lief Mittelfeldmann Nico Striewe in der Abwehr auf. Auch freute sich Appelt darüber, dass „der WSV mit diesem Erfolg den Klassenerhalt klar gemacht hat“.

Marcel Krischik

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
BVR-Reserve präsentierte sich auswärts stets miserabel
Kreisliga A
Auf heimischen Boden lief es für Rentfort II zwar besser, doch das Saisonfazit fällt enttäuschend aus. Unser Rückblick.
SVZ II: Sehnsucht nach ruhigem Fahrwasser
Kreisliga A
Ab Freitag geht es für die Grünhemden von Mike Theis darum, sich für die kommende Saison zu rüsten. Ein einstelliger Tabellenplatz lautet das...
Alexander Goronczy wechselt nach Stuckenbusch
Fußball
Der Innenverteidiger, zuletzt in Diensten von Bezirksliga-Absteiger SG Preußen Gladbeck, probiert sein Glück fortan in der Landesliga.
SV Zweckel im Dauereinsatz
Fußball
Fußball-Oberligist ist bis zum Auftakt der Saison Mitte August im Dauereinsatz. Trainiert wird jeden Tag, außerdem werden Testspiele und Turniere...
Caroline Masson aus Gladbeck landet auf Platz vier
Golfsport
Caroline Masson, 26-jährige Profigolferin aus Gladbeck, belegte beim Ladies European Masters im englischen Denham den geteilten vierten Platz.
Fotos und Videos
12. Borsig-Meeting
Bildgalerie
Pfingstsportfest
Der Vivawest-Marathon in Bildern
Bildgalerie
Marathon
Nachwuchssportler geehrt
Bildgalerie
Jugendsportpreis
article
6778005
SVZ unterliegt beim WSV Bochum
SVZ unterliegt beim WSV Bochum
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/gladbeck/svz-unterliegt-beim-wsv-bochum-id6778005.html
2012-06-17 20:10
Gladbeck