SV Zweckel spürt Rückenwind

Das Zweckeler-Abwehr-Ass Aldin Kljajic (r., grünes Trikot) droht gegen Hamm auszufallen.
Das Zweckeler-Abwehr-Ass Aldin Kljajic (r., grünes Trikot) droht gegen Hamm auszufallen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Grünhemden treffen nach ihrem überraschenden 3:1-Derbyerfolg gegen Hüls im Nachholspiel am Mittwochabend auf die Hammer Spielvereinigung.

Gladbeck..  Der Oberligamannschaft des SV Zweckel bleibt nicht viel Zeit zum Erholen: Nach dem Überraschungserfolg im Derby gegen den VfB Hüls am Sonntag (3:1), muss das Gladbecker Team um Trainer Günter Appelt am heutigen Mittwoch schon wieder ran: Die Grünhemden treffen an der Dorstener Straße um 19 Uhr im Nachholspiel auf die Hammer SpVg.

SVZ-Coach Appelt schaut nach dem Sieg seiner Jungs am Wochenende wieder optimistisch auf die kommende Partie: „So ein Derby-Sieg gibt der Mannschaft einen ganz schönen Motivationsschub. Jetzt haben wir die Möglichkeit Charakter zu beweisen.“

Dass Appelts Team nun schon die zweite englische Woche hintereinander absolvieren muss, ist aus Sicht des Übungsleiters mehr Vor- als Nachteil für seine Elf: „Die Mannschaft ist fit genug so etwas zu verpacken. Und ich glaube, besonders nach so einem Erfolgsergebnis ist es gut für uns, wenn wir so schnell wie möglich wieder auf den Rasen kommen.“

Neun Punkte Rückstand für Zweckel

Doch die Ausgangslage für die SVZ-Kicker ist auch nach dem Sieg gegen Hüls gleich geblieben: Zweckel geht als abgeschlagenes Schlusslicht in die Partie. Neun Punkte trennen die Gladbecker vom rettenden Ufer. Und mit Hamm kommt eine starke Mannschaft an die Dorstener Straße, auch wenn das die aktuelle Tabellen-Lage nicht vermuten lässt. Der Sechzehnte der Oberliga ging nämlich mit Aufstiegsambitionen in die Saison. Folglich dürfte es der Spielvereinigung gar nicht schmecken, dass sie nun so weit unten stehen und gegen Zweckel eine Art „Kellerduell“ ansteht. „Sicher, wir werden nichts geschenkt bekommen. Aber besonders viel Druck machen wir uns jetzt auch nicht“, erklärt Appelt.

Verzichten muss der Übungsleiter der Zweckeler gegen Hamm erneut auf die schon länger verletzten Devin Müller und Enes Aldirmaz. Hinzu kommt, dass Abwehr-Mann Aldin Kljajic seit Sonntag über Schmerzen im Steißbein klagt – auch sein Einsatz steht auf der Kippe. Doch auf Einzelakteure will Appelt so oder so nicht bauen: „Wir müssen versuchen viel aus dem Spiel gegen Hüls mit in die kommenden Duelle zu nehmen. Leidenschaft, Laufbereitschaft, Siegeswillen – das alles haben wir in Marl gezeigt. Und das Wichtigste: Wir sind als geschlossene Mannschaft aufgetreten. Das müssen wir gegen Hamm erneut abrufen.“