SV Zweckel: Nikolay kommt, neun Spieler gehen

Tim Nikolay (2. v. r.) - hier im Trikot des DSC Wanne-Eickel - trägt zukünftig das Dress des SV Zweckel.
Tim Nikolay (2. v. r.) - hier im Trikot des DSC Wanne-Eickel - trägt zukünftig das Dress des SV Zweckel.
Foto: FUNKE Foto Services / Olaf Ziegler
Was wir bereits wissen
Kaderplanung für die kommende Spielzeit läuft. Nach Ibrahim (VfB Bottrop) und Klein (Preußen Gladbeck) ist Tim Nikolay (DSC Wanne) der dritte Neuzugang.

Gladbeck..  Fußball-Oberligist SV Zweckel treibt nach dem dramatischen Saisonfinale mit glücklichem Ende am vergangenen Sonntag die Planungen für die kommende Saison voran. „Bis zum Wochenende wollen wir den Kader zusammen haben“, kündigt der sportliche Leiter des SVZ, André Schwarz, an.

Drei Neuzugänge nun fix

Erste Fortschritte kann er bereits melden: Nach Rückkehrer Ramadan Ibrahim (VfB Bottrop) und Kevin Klein (SG Preußen Gladbeck) ist Tim Nikolay der dritte Neuzugang an der Dorstener Straße. Der 18-jährige Offensive wechselt vom Westfalenliga-Vierten DSC Wanne-Eickel zum SVZ. Beim DSC stand er regelmäßig im Kader, absolvierte meist aber nur Kurzeinsätze und erzielte ein Saisontor. Schwarz schreckt das nicht ab: „Wir suchen junge, hungrige Spieler mit Potenzial, die Lust haben, Fußball zu spielen. Bei Günter Appelt sind solche Spieler an der richtigen Adresse.“

Die Kombination aus einer Achse erfahrener Spieler und jungen Talenten drumherum solle dafür sorgen, dass die nächste Saison besser wird, als die Abgelaufene. Nicht zu dieser Achse gehören werden Ali Issa, Can Ucar, Aden Kljajic, Elvis Salja, und Jonas Schmidt. Sie werden den Verein genauso verlassen wie Enes Aldirmaz, Christopher Zeh, Seyit Ersoy und Bryan Orbegozo Chang Kau, welche schon zuletzt nicht mehr im Kader standen.