SV Zweckel kehrt ins Mannschaftstraining zurück

Trainingsauftakt in Zweckel. Nach einer Runde an der Dorstener Straße ging’s ab in den Wittringer Wald.
Trainingsauftakt in Zweckel. Nach einer Runde an der Dorstener Straße ging’s ab in den Wittringer Wald.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Fußball-Oberligist SV Zweckel ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Der Klub hofft, unter der Woche einen weiteren Zugang melden zu können.

Gladbeck..  Bei Nieselregen und recht angenehmen Temperaturen nahm Fußball-Oberligist SV Zweckel am Sonntagvormittag seine Saisonvorbereitungen auf. Nach einer kurzen Ansprache der Verantwortlichen fuhr die Mannschaft der Grünhemden nach Wittringen, um unter der Regie von Trainer Günter Appelt eine erste Laufeinheit zu absolvieren. Zwölf Kilometer standen auf dem Plan des Übungsleiters, ein leichter Aufgalopp sieht wohl anders aus.

Die paar Kiebitze, die gestern den Weg an die Dorstener Straße gefunden hatten, hielten nach weiteren als den bisher gemeldeten Zugängen vergeblich Ausschau. Im Laufe der Woche kann sich laut Andre Schwarz, Sportlicher Leiter des SV Zweckel, in Sachen neuer Spieler aber noch etwas tun. Dem Vernehmen nach ist der Gladbecker Oberligist auf jeden Fall noch an der Verpflichtung eines routinierten Akteurs interessiert.

Ein Trainingslager wie vor der vergangenen Meisterschaftsrunde werden die Zweckeler in der Saisonvorbereitung übrigens nicht beziehen. „Das hat zeitlich dieses Mal nicht gepasst. Wir werden hier etwas machen“, kündigte Schwarz an. Teambuilding muss sein, schließlich gilt es, auf jeden Fall zehn neue Spieler (und vielleicht auch mehr) zu integrieren.

Zunächst einmal werden sich die alten und neuen Zweckeler beim Laufen kennenlernen. Jeden Tag hat Appelt Einheiten angesetzt und außerdem diverse Testspiele. Los geht’s am Sonntag, 19. August, mit einer Partie gegen den Bezirksligisten VfB Bottrop.