SV Zweckel kassiert zweite Testspielpleite

Kapitän Jan Trampe erzielte bei der 1:2-Niederlage in Krefeld das Tor für den SV Zweckel.
Kapitän Jan Trampe erzielte bei der 1:2-Niederlage in Krefeld das Tor für den SV Zweckel.
Foto: Michael Korte
Westfalen-Oberligist SV Zweckel kassierte in einem Test bei Niederrhein-Oberligist VfR Krefeld-Fischeln eine 1:2-Niederlage. Für den SVZ traf Trampe.

Gladbeck/Krefeld..  Der SV Zweckel kassierte in seinem dritten Testspiel in diesem Winter die zweite Niederlage. Beim VfR Krefeld-Fischeln, Tabellendritter der Oberliga Niederrhein, unterlag der abstiegsbedrohte Westfalen-Oberligist aus Gladbeck mit 1:2 (1:1).

Als „Prüfstein“ war der Gastgeber auf der Homepage des SVZ angekündigt worden. Und genau aus diesem Grund schickte Zweckels Trainer Günter Appelt eine Mannschaft in die Partie, die in dieser Formation auch im Nachholspiel gegen den SV Westfalia Rhynern am Freitag, 13. Februar, auflaufen könnte. Die Aufstellung - die Grünhemden spielten beispielsweise mit Dennis Grüger im Tor, mit Abwehrchef Norman Seidel, mit Taktgeber Jan Trampe und mit Angreifer Seyit Ersoy - bewies: der SV Zweckel probte schon einmal den Ernstfall.

Zunächst mit Erfolg: In der ersten Halbzeit brachte nämlich Kapitän Jan Trampe den Gast auf dem Rasenplatz an der Kölner Straße in Krefeld mit 1:0 in Führung. Gespielt waren zu diesem Zeitpunkt 28 Minuten. Acht Minuten später jubelten aber die Platzherren: Semih Ergin erzielte das 1:1.

Die Entscheidung fiel knapp eine Viertelstunde vor dem Ende der Partie. Es gab Elfmeter für den VfR Krefeld-Fischeln, der in der Liga mit dem Wuppertaler SV und der SSVg Velbert um den ersten Tabellenplatz rangelt. Semih Ergin trat an - und verwandelte. 2:1, damit war die zweite Pleite für den SV Zweckel in der Vorbereitung perfekt. Zuvor hatte das Team wie berichtete beim Essener Landesligisten ESC Rellinghausen mit 2:4 verloren und den SV SV Hönnepel-Niedermörmter mit 2:1 bezwungen.