SV Zweckel im Dauereinsatz

Auf Tim Nikolay, Zugang vom DSC Wanne, und die weiteren Spieler des SV Zweckel warten anstrengende Wochen.
Auf Tim Nikolay, Zugang vom DSC Wanne, und die weiteren Spieler des SV Zweckel warten anstrengende Wochen.
Foto: FUNKE Foto Services / Olaf Ziegler
Was wir bereits wissen
Fußball-Oberligist ist bis zum Auftakt der Saison Mitte August im Dauereinsatz. Trainiert wird jeden Tag, außerdem werden Testspiele und Turniere absolviert.

Gladbeck.. Die Botschaft ist unmissverständlich. „Training jeden Tag“, heißt es kurz und knapp in einer Mitteilung von Andre Schwarz, seines Zeichens Sportlicher Leiter des SV Zweckel. Das bedeutet: Auf die Oberliga-Fußballer des SVZ warten ab Sonntag, 12. Juli, bis zum Saisonstart Mitte August ein paar ziemlich anstrengende Wochen. Viele knackige Einheiten stehen auf dem Programm von Trainer Günter Appelt und außerdem nicht weniger als acht Testspiele beziehungsweise Turnierteilnahmen.

SVZ tankt Kondition

Einen Fußball-Leckerbissen wie vor der vergangenen Saison, als der SV Zweckel den Zweitligisten VfL Bochum im Wittringer Stadion präsentieren konnte, serviert der Klub seinen Anhängern und den Gladbecker Interessierten dieses Mal nicht. Ungeachtet dessen sammelt das Team um Mannschaftskapitän Jan Trampe aber schon gegen den einen oder anderen namhaften Gegner Spielpraxis. So treffen die Grünhemden etwa auf den ehemaligen Bundesligisten SG Wattenscheid 09, der in der Regionalliga West um Punkte kämpft. In der West-Regionalliga ist auch der FC Kray zu Hause, gegen den die Zweckeler ebenfalls antreten werden.

Trainingsauftakt auf der Platzanlage an der Dorstener Straße ist am Sonntag, 12. Juli, um 11 Uhr. Nach einer kurzen Ansprache der Verantwortlichen an die in Teilen neu formierten Mannschaft - bislang hat der SVZ in Sebastian Mützel (Westfalia Herne), Tolga Cengelcik (SV Horst Emscher 08), Tim Nikolay (DSC Wanne-Eickel), Ramadan Ibrahim (VfB Bottrop) und Kevin Klein (Schwarz-Gelb Preußen Gladbeck) fünf Zugänge gemeldet - steht die obligatorische Fotosession auf dem Programm. Im Anschluss daran wird es sofort anstrengend, weil sich Kapitän Jan Trampe & Co. dann auf den Weg in den Wittringer Wald machen. Konditiontanken ist angesagt bei den Gladbeckern, die in der vergangenen Saison am letzten Spieltag bekanntlich nur mit sehr viel Glück die Klasse halten konnten.

Das erste Testspiel absolviert der Oberligist aus Zweckel am Sonntag, 19. Juli. Gegner und Gastgeber ist der gerade in die Bezirksliga abgestiegene VfB Bottrop. Dieser Vergleich geht in der Nachbarstadt im Jahnstadion über die Bühne.

Wiedersehen mit Christopher Zeh

Am Samstag, 25. Juli, ist die Begegnung mit dem FC Kray angesetzt. Eventuell wird dieses Spiel in Zweckel ausgetragen. Weiter geht’s bereits einen Tag später, am Sonntag, 26. Juli, tritt der SVZ einmal mehr beim SV Hönnepel-Niedermörmter an. Der Kult-Verein vom Niederrhein beendete die vergangene Meisterschaftsrunde in der Oberliga auf dem vierten Tabellenplatz.

Vom 30. Juli bis zum 2. August sind die Grünhemden vier Tage lang im Dauereinsatz. Zum einen finden in dieser Zeit die Feldstadtmeisterschaften statt, zum anderen nimmt der SVZ am Samstag und Sonntag, 1./2. August, wie bereits im vergangenen Jahr an einem Turnier des Oberliga-Aufsteigers TSV Marl-Hüls teil.

Am Mittwoch, 5. August, spielen die Zweckeler gegen den Niederrhein-Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen und einen Tag später gegen die SG Wattenscheid 09. Der SVZ denkt darüber nach, auch diese beiden Partien in heimischer Umgebung auszutragen. In der Begegnung mit Essen gibt’s schon ein Wiedersehen mit Christopher Zeh, der ja nach nur einer Spielzeit in Gladbeck wie berichtet inzwischen wieder an den Uhlenkrug zurückgekehrt ist.

Die Generalprobe vor dem Saisonauftakt in der Oberliga - am Sonntag, 16. August wird wieder um Punkte gespielt - steigt für das Appelt-Team am Sonntag, 9. August. Gegner ist die SpVgg Schönebeck, die in der vergangenen Meisterschaftsrunde den Aufstieg in die Niederrhein-Oberliga feiern konnte.