SV Zweckel II - Theis folgt auf Schürer/Crevatin

Sören Schürer hat beim SV Zweckel seinen Rücktritt als Trainer der Zweitvertretung erklärt.
Sören Schürer hat beim SV Zweckel seinen Rücktritt als Trainer der Zweitvertretung erklärt.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Sören Schürer und Boris Crevatin haben ihr Trainer-Engagement beim SV Zweckel aufgegeben. Nachfolger wird Mike Theis, der Coach der A-Junioren.

Gladbeck..  Fußball-A-Ligist SV Zweckel II biegt mit einem neuen Trainer auf die Zielgeraden der Meisterschaftsrunde 2014/2015 ein: Mike Theis, der die Reserve des Westfalen-Oberligisten aus dem Gladbecker Norden eigentlich erst in der nächsten Spielzeit übernehmen sollte, zeichnet ab sofort für das Team verantwortlich. Theis ist zurzeit auch noch Trainer der SVZ-A-Junioren.

Sören Schürer und Boris Crevatin, die bisher die Zweckeler Zweitvertretung trainierten, haben ihr Engagement an der Dorstener Straße nämlich vorzeitig beendet. „Sören und Boris“, sagte Ulrich Wloch, der Vorsitzende des SVZ, „sahen für sich in der Zusammenarbeit mit der Mannschaft keine Zukunft mehr.“ Die bisher verantwortlichen Übungsleiter, so der Zweckeler Chef weiter, erhofften sich, dem Team mit ihrem Schritt einen Impuls zu geben. Die Trainingsbeteiligung war zuletzt schlecht, entsprechend fielen die jüngsten Ergebnisse aus. Am vergangenen Sonntag kassierte die Zweitvertretung beispielsweise eine 0:4-Niederlage beim YEG Hassel II, davor setzte es gar eine 1:8-Klatsche gegen den Lokalrivalen BV Rentfort. In der Tabelle dümpeln die Zweckeler mit aktuell 28 Punkten auf dem zehnten Platz herum. Man könnte auch sagen: im müden Mittelmaß.

Mike Theis gibt seine Premiere als Trainer der Zweitvertretung erst am Sonntag, 2. Mai, in der Partie des SV Zweckel II bei Eintracht Erle. Das Spiel gegen Horst-Emscher 08 II, das ursprünglich am Sonntag, 26. April, ausgetragen werden sollte, ist nämlich auf Donnerstag, 21. Mai, verlegt worden.