SV Zweckel gewinnt mit 6:3 in Lünen

Ehe der akut abstiegsbedrohte SV Zweckel in der Fußball-Oberliga das Nachholspiel gegen den SV Westfalia Rhynern austrägt (Freitag, 13. Februar, 19.30 Uhr, Dorstener Straße), absolviert das Team noch einen Test. Am Sonntag, 8. Februar, gastieren die abstiegsbedrohten Gladbecker bei Blau-Weiß Westfalia Langenbochum.

6:3-Sieg beim Lüner SV

Die Gastgeber aus Herten kicken in der Bezirksliga 4 um Punkte und überwintern mit acht Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Teutonia SuS Waltrop auf dem vierten Tabellenplatz. Ausgetragen wird die Generalprobe des SVZ um 15 Uhr auf der Platzanlage an der Backumer Straße in Herten.

Dieser Test dürfte SVZ-Trainer Günter Appelt durchaus noch gelegen kommen, ehe wieder der Kampf um den Klassenerhalt an der Dorstener Straße regiert. Denn zuletzt wusste sein Team beim Landesligisten Lüner SV in den ersten 45 Minuten überhaupt nicht zu gefallen. Auf der Homepage des SVZ war von „einer grottenschlechten ersten Halbzeit“ die Rede. Immerhin: Nach dem Seitenwechsel wusste sich das Team von Appelt zu steigern und das Spiel zu drehen. Lagen die Grünhemden zur Halbzeitpause noch mit 1:3 zurück, hieß es am Ende doch noch 6:3 für den SV Zweckel. Fest steht: Gegen einen Gegner wie Rhynern dürfen sich die Gladbecker eine ähnliche schwache Leistung wie in den ersten 45 Minuten nicht erlauben.