SV Zweckel geht bei Spitzenreiter TuS Erndtebrück leer aus

Markus Waldrich vom TuS Erndtebrück avancierte zum Schreck der Zweckeler Abwehr.
Markus Waldrich vom TuS Erndtebrück avancierte zum Schreck der Zweckeler Abwehr.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Der SV Zweckel kassierte in der Fußball-Oberliga die nächste Niederlage. In Erndtebrück verloren die Gladbecker mit 0:3 (0:1).

Gladbeck/Erndtebrück..  In der Fußball-Oberliga kassierte Schlusslicht SV Zweckel die nächste Niederlage. Bei Spitzenreiter TuS Erndtebrück gab’s für die Gladbecker eine 0:3 (0:1)-Niederlage.

Vor 200 Zuschauern in der Pulverwaldkampfbahn zu Erndtebrück avancierte Markus Waldrich zum Mann der Partie. Der Mittelstürmer erzielte nämlich alle drei Treffer für die ambitionierten Siegerländer. In der 20. Minute schlug der Torjäger das erste Mal zu. Waldrich erhöhte in der 56. Minute auf 2:0 und zehn Minuten später auf 3:0. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war die Partie zugunsten der Platzherren entschieden.

Dabei war der SVZ durchaus gut ins Spiel gekommen. Marcel Titz und Elvis Salja scheiterten in der Anfangsphase am Erndtebrücker Schlussmann beziehungsweise an dem Bein eines Abwehrspielers. Erndtebrück hingegen trat - ganz im Stile einer Spitzenmannschaft der Oberliga - effizient auf und nutzte in der Person Waldrichs quasi seine erste Möglichkeit zur Führung.