SV Zweckel - Ersoy sucht einen neuen Verein

Seyit Ersoy (re.) spielte ein halbes Jahr lang für den SV Zweckel. Nun sucht der Stürmer einen neuen Verein.
Seyit Ersoy (re.) spielte ein halbes Jahr lang für den SV Zweckel. Nun sucht der Stürmer einen neuen Verein.
Foto: FUNKE FotoServices
Was wir bereits wissen
Das Engagement von Seyit Ersoy beim SV Zweckel dauerte nur ein halbes Jahr. Der Stürmer kam im vergangenen Winter und sucht nun einen neuen Klub.

Gladbeck..  Seyit Ersoy, der im vergangenen Winter zum Fußball-Oberligisten SV Zweckel gewechselt war, befindet sich auf der Suche nach einem neuen Verein. „Ich muss das Vertrauen des neuen Klubs spüren und will auch wieder zwei, drei Jahre für einen Verein spielen. Ich bin für alle Gespräche offen“, sagte der 27-jährige Stürmer dem Reviersport.

Seine kurze Zeit in Zweckel verlief nicht allzu glücklich, am Saisonende stand der frühere Wattenscheider seinem Klub aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung. Deshalb hätte ihn SVZ-Trainer Günter Appelt künftig wohl nicht mehr eingesetzt.

Ersoy sagt: „Ich habe mich dazu entschieden, Zweckel zu verlassen und suche eine neue Herausforderung.“ Der Angreifer verhehlt nicht, dass die Saison 2014/2015 - er kickte vor seinem Wechsel in den Gladbecker Norden zunächst mehr schlecht als recht beim Zweckeler Ligarivalen Hammer SpVgg - keine gute für ihn war. An der Dorstener Straße kam er auf 13 Einsätze, er erzielte vier Treffer und leistete zwei Torvorlagen. „Meine Bilanz könnte sicherlich besser aussehen. Ich muss aber sagen, dass die vergangene Spielzeit nicht gut für mich gelaufen ist. In Hamm habe ich mal Sechser, mal Außen gespielt und nur selten im Angriff, da wo ich eigentlich zuhause bin. Ich suche wieder einen Verein, in dem ich Spaß am Fußball habe. Dann bin ich auch am stärksten“, sagt Ersoy.