SV Zweckel - Derbys gegen Schermbeck

Tim Dosedal brachte den SV Schermbeck im Entscheidungsspiel um den Aufstieg zur Oberliga Westfalen gegen Westfalia Wickede mit 1:0 in Führung. Schermbeck gewann schließlich mit 3:0.
Tim Dosedal brachte den SV Schermbeck im Entscheidungsspiel um den Aufstieg zur Oberliga Westfalen gegen Westfalia Wickede mit 1:0 in Führung. Schermbeck gewann schließlich mit 3:0.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der SV Schermbeck ist in die Oberliga Westfalen aufgestiegen und beschert dem SV Zweckel damit in der neuen Saison ein Derby.

Gladbeck/Schermbeck..  Der SV Zweckel darf sich in der neuen Oberliga-Saison auf ein weiteres Derby freuen. Der SV Schermbeck feierte nämlich nach zweijähriger Abstinenz seine Rückkehr in die höchste Spielklasse des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen.

Die Schermbecker gewannen das Entscheidungsspiel der Westfalenliga-Zweiten gegen Westfalia Wickede deutlich mit 3:0 (2:0). Mehr als 1200 Zuschauer sahen in Recklinghausen eine überlegene Schermbecker Mannschaft. Die Tore für das von Trainer Christoph Schlebach betreute Team erzielten Tim Dosedal (35.), Nikolai Nehlson (41.) und Jannis Scheuch (51.). Schlebach kommentierte: „Absolut überragend, es gibt keine Zweifel daran, dass es verdient war.“

Der SV Schermbeck ist der dritte und letzte Aufsteiger. Ebenfalls Neulinge sind der TSV Marl-Hüls und die Zweitvertretung des Zweitligisten SC Paderborn 07.