SV Gladbeck 13 - Neun Aktive starten bei der Jahrgangs-DM

Dieses Aufgebot schickt der SV Gladbeck 13 bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften an den Start.
Dieses Aufgebot schickt der SV Gladbeck 13 bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften an den Start.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Neun Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Gladbeck 13 starten bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin (2. - 6. Juni).

Gladbeck/Berlin..  Neun Aktive vertreten den SV Gladbeck 13 bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschafen im Schwimmen. Angeführt wird der Tross von Steffen Wirgs, der bei den Titelkämpfen 2013 Bronze über 200m Schmetterling gewann und im vergangen Jahr krankheits- und verletzungsbedingt nur als Zuschauer vor Ort war. Trainer Vassili Strischenkoff blickt den Tagen in der Hauptstadt zuversichtlich entgegen.

Abitur mit einer Eins vor dem Komma

Steffen Wirgs, der gerade erst sein Abitur mit einer Eins vor dem Komma gebaut hat, fühlt sich vor seinen Starts über 100 und 200m Schmetterling sowie über 200 und 400m Lagen in der Juniorenklasse (1995/1996) gut vorbereitet. „Ich fühle mich fit“, sagt er. Und: „Mal sehen, was so geht.“ Ähnlich äußert sich Strischenkoff: „Steffen hat einen sehr guten Eindruck im Training hinterlassen. Ich bin gespannt.“

Gleich sechsmal und jeweils mit Endlaufchancen ist Yannick Plasil (Jg. 2001) nach Berlin gereist. Er hat sich für die Strecken 100, 200m Schmetterling, 100m Rücken, 200, 400m Lagen und 400m Freistil qualifiziert. „Je nach Tagesform wird Yannick auch in den Finals nicht zu verachten sein“, sagt Strischenkoff. Plasil ist hochmotiviert: „Ich werde mehr als 100 Prozent geben!“

Henning Kunkel (1996) ist erst vor eineinhalb Wochen aus den USA nach Deutschland zurückgekehrt, wo er am William Jewell College in Liberty/Missouri studiert und trainiert hat. Er stellt sich über 200m Brust, 800 und 1500m Freistil der Konkurrenz. Der Langstreckenspezialist sagt: „Ich habe mich in Deutschland wieder gut eingelebt und bin heiß auf Berlin.“

„Ich freue mich auf die nationalen Titelkämpfe“, betont Timo Wirgs (2000), Steffens jüngerer Bruder, der sich auf seinen beiden Hauptstrecken (100, 200m Brust) Hoffnungen auf den Endlauf machen darf. Gleiches gilt für Annika Gäth (2002) über 200 und 400m Lagen. Darüber hinaus startet sie noch über 100m Schmetterling, 100m Rücken und 200 und 400m Freistil. Judith Epping nimmt an vier Wettkämpfen teil (50, 100m Rücken, 50, 100m Freistil). „Es bleibt abzuwarten, wie ihre Leistungen ausfallen. Ihr Hauptaugenmerk galt dem Abitur“, so Strischenkoff.

Majelle Quarrato (2001) und Nikolas Mönig (2000) starten erstmals bei Deutschen. Quarrato qualifizierte sich über 200, 400 und 800m Freistil sowie über 100 und 200m Schmetterling, Mönig mischt über 100 und 200m Brust mit.

Jüngster Teilnehmer des SV 13 ist Lukas Weßeler (2003). Er wird in Berlin den Mehrkampf absolvieren. Auf ihn warten also Rennen über 400m Freistil, 200m Lagen, 50m Schmetterling-Beine sowie über seine Hauptstrecken 100 und 200m Schmetterling. Strischenkoff sagt: „Es war bereits eine großartige Leistung von Lukas, sich für den Mehrkampf zu qualifizieren.“