SV Gladbeck 13 kassiert Niederlage gegen den Tabellenführer

Die Wasserballer des SV Gladbeck 13 kassierten gegen die DJK Poseidon Duisburg III eine Niederlage.
Die Wasserballer des SV Gladbeck 13 kassierten gegen die DJK Poseidon Duisburg III eine Niederlage.
Foto: WP Michael Kleinrensing
Was wir bereits wissen
Der SV Gladbeck 13 kassierte in der Wasserball-Bezirksklasse Ruhrgebiet eine 12:17-Niederlage gegen Spitzenreiter DJK Poseidon Duisburg III.

Gladbeck..  Eine 12:17-Niederlage kassierten die Wasserballer des SV 13 in der Bezirksklasse Ruhrgebiet gegen Tabellenführer DJK Poseidon Duisburg III. Im Freibad an der Schützenstraße präsentierten sich die Gäste in den ersten beiden Vierteln den 13-ern, bei denen Sebastian Neumann und Lars Wiegmann fehlten, schwimmerisch, balltechnisch und, schließlich ausschlaggebend für die Niederlage, auch körperlich überlegen.

SV Gladbeck 13 - DJK Poseidon Duisburg III 12:17.

Viertel: 2:5; 4:6; 4:4; 2:2.

SV Gladbeck 13: Marius Lindemann, Daniel Dieckmann, Golo Wiegmann (5), Maximilian Taube, Dominik Herber (2), Timm Schaeper (1), Matthias Wöllke, Jan Wachtmeister, Alexander Sieber, Daniel Porepp-Galiano (2) ,Markus Vetter (1), Thomas Stawiarski, Max Baumeister (1).

6:11 hieß es zur Halbzeit aus Sicht des Schwimmvereins. Dabei präsentierte sich vor allem die Abwehr der Gäste in starker Form. Der Spitzenreiter nutzte Fehlpässe der 13-er immer wieder zu einem erfolgreichen Konterspiel. Im dritten Abschnitt hatten sich die 13ner besser auf den Gegner eingestellt. Resultat: Dieses Viertel endete 4:4-Unentschieden. Auch im letzten Abschnitt gab es keinen Sieger. Besonders sehenswert war ein Tor durch Daniel Porepp-Galiano per Rückhandwurf. Dr. Helmut Wiegmann, der Chef der Gladbecker Wasserballer, spendete verbalen Beifall: „Tor des Jahres!“

„Leider waren wir in den ersten beiden Vierteln nicht aufmerksam und konsequent genug, so hätten wir das Spiel etwas enger gestalten können“ sagte Mannschaftskapitän Golo Wiegmann nach Spielende.