SV 13 erneut bestes Team

Der SV 13 nahm einmal mehr erfolgreich am internationalen Masters-Schwimmfest Rüstringer Friese (Wilhelmshaven) teil. Das acht Köpfe zählende Team holte erneut den Pokal für die beste Gastmannschaft.

Großen Anteil daran hatte Bernd Bienek (AK 45), der sechs Siege feierte. Seine höchsten Punktzahlen bekam Bienek über die Bruststrecken (50 m: 0:33,62 Min., 100 m: 1:17,97, 200 m: 2:48,78). Mit drei ersten Plätzen war auch Thomas Spickenbaum (AK 50) erfolgreich. Er gewann über 200 m Freistil (2:26,88), 200 m Rücken (2:54,93) und 100 m Lagen (1:18,78). Zugang Meike Rackebrandt (AK 40) gewann über 200 m Freistil (2:37,84) und 100 m Rücken (1:25,33). Drei erste Plätze gingen auf das Konto von Matthias Uhlich (AK 30). Neben den 50 m Freistil und den 50 m Schmetterling gewann er auch die 50 m Rücken und holte sich hier mit der Zeit von 0:29,92 Min. seine höchste Punktzahl. Günter Uhlich blieb in der AK 60 über 200 m Freistil (2:38,98) und 200 m Brust (3:22,36) ungeschlagen. In der gleichen Altersklasse startete Wolfgang Pauluhn, der über 50 m Brust (0:39,08) und 100 m Brust gewann. Seine Frau Karin (AK 55) durfte sich über ihren Sieg auf der 200-m-Freistilstrecke (3:34,86) freuen. Karl-Heinz Carolus (AK 70) rundete mit Siegen über 50 m Freistil (0:42,25) und 100 m Freistil (1:37,65) die gute Bilanz ab.