Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Leichtathletik Meeting in Rhede

Stresstest bestanden

08.06.2012 | 18:13 Uhr
Stresstest bestanden
Gut in Form präsentierte sich die Sprintstaffel des TV Gladbeck, hier mit Simon Schlebach (316) und Florian Lamers (321) in Rhede. Foto: Jürgen Schlebach

Rhede/Gladbeck.  Die Sprintstaffel des TV Gladbeck kommt immer besser auf Touren. Beim Internationalen Abendsportfest in Rhede steigerten sich die Blauhemden auf 40,57 Sekunden.

Stresstest bestanden: Die 4 x 100 m-Staffel des TV Gladbeck präsentierte sich beim Internationalen Abendsportfest in Rhede in prächtiger Verfassung. Eineinhalb Wochen vor den Deutschen Meisterschaften im Wattenscheider Lohrheidestadion benötigte das Quartett der Blauhemden 40,57 Sekunden für die Stadionrunde.

Die neue Formation - Simon Schlebach hatte sich beim Borsig-Meeting den Platz in der ersten Staffel des TVG erkämpft, Thomas Lohrengel seinen verloren - setzte sich in Rhede wie schon zuvor in Duisburg erfolgreich in Szene und untermauerte damit ihren Anspruch auf einen der vorderen Plätze bei den nationalen Titelkämpfen. Florian Lamers, Simon Schlebach, Kevin Sellke und Sebastian Fricke verwiesen in 40,57 Sek. die Konkurrenz klar auf die Plätze.

Zenker zieht sich eine Zerrung zu

„Und dabei“, analysierte Trainer Heiner Preute, „gibt es bei den Wechseln noch Entwicklungspotenzial.“ Die Jungs, so der Medaillenschmied weiter, seien insgesamt aber auf einem guten Weg. „Wir können“, sagte Preute, „auf dem Niveau des Vorjahres laufen.“ Zur Erinnerung: In 2011 gewann der TVG-Express bei der DM in Kassel die Bronzemedaille.

Auf Rang zwei landete beim Sportfest in Rhede mit einer Zeit von 41,33 Sek. übrigens das Leichtathletik-Team der Deutschen Sporthochschule in Köln. Diese Auswahl gilt als einer der Gladbecker Konkurrenten im Kampf um eine DM- Medaille. Die zweite Staffel des TV Gladbeck, die sich ebenfalls für die Deutschen am 16./17. Juni in Wattenscheid qualifiziert hat, sicherte sich Rang drei. Thomas Lohrengel, Stephan Zenker, Paul Kruse und Philip Jordan erreichten nach 41,94 Sekunden das Ziel. Zenker zog sich in dem Rennen eine Zerrung zu. Ob er bei den Deutschen starten kann oder nicht, wird sich zeigen. Sollte er passen müssen, käme Bastian Klette zum Zuge.

Einmal mehr unter der 11-Sekunden-Marke blieb über 100 m Simon Schlebach. Die Uhr stoppte für den jüngsten Sohn von TVG-Abteilungsleiter Jürgen Schlebach bei 10,91 Sekunden. Im Endklassement belegte der Sprinter, der in Lemgo studiert, den neunten Platz. Rang zehn sicherte sich Thomas Lohrengel, der ebenfalls eine Zeit unter 11 Sekunden anbot. 10,96 Sek. bedeuteten Jahresbestleistung für Lohrengel. „Thomas“, so Preute , „hat gezeigt, dass er dran ist.“

Heiner Preute hatte seinen Top-Sprinter Sebastian Fricke in Rhede mit Blick auf die Staffel geschont. Auch Florian Lamers und Kevin Sellke gingen nicht an den Start, wohl aber Paul Kruse und Philip Jordan. Kruse landete in 11,20 Sek. auf Rang 18, Jordan erreichte in 11,30 Sek. den 19. Platz.

Des Weiteren stellte sich Friederike Möhlenkamp über 100 m der Konkurrenz. Die 200 m-Spezialistin des TV Gladbeck, die am Samstag, 10. Juni, in Mannheim startet, kam nach 12,11 Sek. ins Ziel und belegte damit Rang 14.

Von Thomas Dieckhoff



Kommentare
Aus dem Ressort
VfL Gladbeck nimmt Eiswasser-Dusche
Handball
Die Handballer des VfL Gladbeck nahmen jetzt für den guten Zweck an der Ice Bucket Challenge teil. D. h.: Sie schütteten sich eiskaltes Wasser über den Kopf. Die Ice Bucket Challenge (Eiskübel-Herausforderung) dient nämlich dazu, auf die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam zu...
Adler Ellinghorst empfängt den Tabellenführer
Fußball
In der Fußball-Kreisliga B1 empfängt Adler Ellinghorst am Sonntag, 24. August, um 15 Uhr Eintracht Gelsenkirchen. Die Gäste führen nach dem ersten Spieltag die Tabelle an.
Gladbecker Potrebitsch bereitet sich auf die EM vor
Triathlon
Georg Potrebitsch bereitet sich mit einem Start beim 2. ICAN Nordhausen-Triathlon auf die Europameisterschaft Mitte September in den Niederlanden vor. Der Gladbecker Profi stellt sich in Thüringen am Sonntag, 24. August, als Titelverteidiger der Konkurrenz.
WAZ-Kartenverlosung - Gewinner stehen fest
Volleyball
Beim Gewinnspiel der WAZ haben Thorsten Bork, Dirk Napierala und Nils Kozlik Glück gehabt und erhalten jeweils zwei Eintrittskarten für das Volleyball-Testspiel des TV Gladbeck (2. Liga Deutschland) gegen den VC Marcq-en-Baroeul am Samstag, 30. August.
Ina Falk wechselt aus Essen zum TV Gladbeck
Volleyball
Ina Falk, 18-jährige Mittelangreiferin, spielt in der neuen Saison für den Frauenvolleyball-Zweitligisten TV Gladbeck Giants. Das Talent wechselte vom Regionalligisten VC Allbau Essen an die Konrad-Adenauer-Allee.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Dachzeile 15.8.14 11:31h
BV Rentfort III verteidigt Titel
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft
Rentforter Jubel
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft Finale
Der SV Zweckel unterliegt dem VfL Bochum
Bildgalerie
Fußball Testspiel