Starker Joshua Loges sichert Bronze

Joshua Loges sammelte die meisten Punkte für den VfL.
Joshua Loges sammelte die meisten Punkte für den VfL.
Foto: Ralf Steiger/VfL

Als Ausrichter für den Schwimmverband NRW im heimischen Gladbecker Hallenbad, stellte sich die Herrenmannschaft des VfL Gladbeck in der Besetzung Joshua Loges, Yannick und Hendrik Löchte, Christopher Theis, Björn Maue, Finn Olesch, Richard Stewing sowie Pascal Krause der Konkurrenz in der Landesliga Schwimmen.

„Von Beginn war eigentlich klar, dass man auf Grund der fiebrigen Grippe von Jannick Löchte und Björn Maue in der Woche vor dem Wettkampf nicht mehr um den Aufstieg mitschwimmen würde“, fasst das Trainerteam um Sandra Steiger, Waldemar Götze und Harry Schulz die Ausgangssituation zusammen. „Das Ergebnis war so nicht zu erwarten.“ Nicht zuletzt sei dies auf die eine oder andere neue, persönliche Bestzeit zurück zu führen.

Besonders in den Dienst des Teams stellte sich Joshua Loges. Er stellte gleich zwei neue persönliche Bestzeiten über 50m Freistil (23,71 sec.) und über 100m Schmetterling (01:00,28 min.) auf. Zudem war Loges mit 2.347 Punkten der eifrigste Punktesammler des VfL-Teams. „Ich freue mich, dass ich für die Mannschaft wichtige Punkte sammeln konnte. So ein Mannschaftswettbewerb ist doch immer etwas Besonderes. Der Dank der Mannschaft geht insbesondere an unsere VfL-Mädels. Die haben uns ungeheuerlich angefeuert“, so Loges auch im Namen seiner Teamkollegen.

Der VfL konnte trotz der ungünstigen Voraussetzungen in der Landesliga Westfalen den beachtlichen dritten Platz erkämpfen