SG Preußen III feiert den Aufstieg

Zwei Jahre nach dem Abstieg hat die dritte Mannschaft von Preußen Gladbeck den Wiederaufstieg in die Kreisliga B geschafft. Nach einem holprigen Saisonstart hat sich die junge Mannschaft mit stolzen 84 Punkten und einem Torverhältnis von 153:36 souverän durchgesetzt und feierte nun die verdiente Meisterschaft.

„Dritte“ wird zur „Zweiten“

Die einzigen beiden Niederlagen setzte es gleich in den ersten vier Saisonspielen. Danach ging keine Partie mehr verloren. In der Rückrunde folgten lediglich zwei Punkteteilungen. Durch Umstrukturierungen innerhalb der Seniorenabteilung von SG Preußen Gladbeck wird das Team von Michael Berger und Michael Schneider in der kommenden Spielzeit als zweite Mannschaft in der Kreisliga A spielen. Keine einfache Aufgabe. Ein „Doppelaufstieg“ also, welchen die Verantwortlichen nun zu bewältigen haben. Es besteht jedoch vollstes Vertrauen, dass Mannschaft und Trainer auch in dieser Klasse bestehen können. Der Ligaverbleib ist das erklärte Ziel. Verstärkungen sind naturgemäß herzlich willkommen. Bereits am 3.Juli beginnt für die Berger-Elf die Vorbereitung auf die neue Spielzeit.