SG Preußen Gladbeck verliert Partie und Trainer

Andre Marcussen wird in der neuen Saison nicht mehr Preußen Gladbeck trainieren.
Andre Marcussen wird in der neuen Saison nicht mehr Preußen Gladbeck trainieren.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Preußen Gladbeck muss sich zur neuen Saison einen Trainer suchen: André Marcussen wirft nach dem Ende der Runde das Handtuch.

Gladbeck/Dorsten..  Das Wichtigste vorab: André Marcussen, Trainer der Preußen, gab nach dem 1:3 in Gahlen bekannt, dass er nach dem Saisonende das Handtuch wirft. Er wird die Gladbecker in der neuen Saison nicht trainieren.

TuS Gahlen -
SG Preußen Gladbeck 3:1 (2:0)

SGP: Dörnemann, Saado (57. Schulz), El Aidi, Lukenda (51. Ratzke), Klein, Wagner, D. Becker, D. Goronczy, Askin, Saadou (83. P. Altijaha), D. Rühr.

Tore: 1:0 (24.), 2:0 (35.), 3:0 (76.), 3:1 Saadou (78.)

Gahlen eine Nummer zu groß für SGP

Gegen die TuS aus Gahlen gab es für die Preußen die 18. Saisonniederlage. Nach 24 Minuten musste SGP-Schlussmann Marcel Dörnemann erstmals hinter sich greifen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde erhöhte Gahlen auf 2:0. Lange Zeit verkauften sich die Schwarz-Gelben nach dem Pausentee wacker, konnten dem Spiel jedoch keine Wende geben. Mit dem 3:0 war die Partie entschieden. Das Tor von Samir Saadou war nur Ergebniskosmetik.

Die Situation in der Tabelle ist düster für die Gladbecker. Acht Zähler beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer. Bis zum Saisonende werden nur noch neun Zähler vergeben. Die Sportfreunde aus Merfeld stehen derzeit knapp über dem Strich auf dem 13. Rang.