Schwarz-Blau Gladbeck holt Punkt gegen Börnig

Wolfgang Wittig, Trainer der Fußballfrauen von Schwarz-Blau Gladbeck, sah ein 2:2 seines Teams gegen Börnig.
Wolfgang Wittig, Trainer der Fußballfrauen von Schwarz-Blau Gladbeck, sah ein 2:2 seines Teams gegen Börnig.
Foto: M. Korte
Was wir bereits wissen
In der Frauenfußball-Kreisliga A trennte sich Schwarz-Blau Gladbeck vom VfB Börnig 2:2 (1:2). Für Gladbeck traf zweimal Annalena Wittig.

Gladbeck..  Frauenfußball-A-Ligist Schwarz-Blau Gladbeck holte im ersten Meisterschaftsspiel des Jahres einen Punkt. Das Team von Trainer Wolfgang Wittig trennte sich am Hartmannshof vom VfB Börnig 2:2 (1:2). „Unterm Strich geht dieses Ergebnis in Ordnung“, sagte der Übungsleiter der Gladbeckerinnen.

Annalena Wittig brachte Schwarz-Blau in der zehnten Minute mit 1:0 in Führung. Der Gast drehte vor der Pause das Spiel. Nach einer knappen Viertelstunde erzielte Börnig zunächst den Ausgleich, in der 35. Minute glückte dem VfB das 2:1. Die Führung hatte bis zur 70. Minute Bestand. Dann schlug erneut Annalena Wittig zu. 2:2, dabei blieb es bis zum Abpfiff. Trainer Wolfgang Wittig war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. „Das Hinspiel haben wir noch mit 0:10 verloren“, so der Coach, der aus dem homogen auftretenden Team Torfrau Jennifer Dierkes hervorhob. „Sie hat klasse gehalten“, so Wittig.

Nach der knapp vier Monate langen Winterpause (!) haben die Mannschaften in der Frauenfußball-Kreisliga-A aus Herne/Gelsenkirchen jetzt - kaum zu glauben, aber wahr - jetzt schon wieder Pause. „An Ostermontag wird bei uns nicht gespielt“, so Wolfgang Wittig. Weiter geht’s am 12. April. An diesem Sonntag stellt sich Schwarz-Blau bei den Sportfreunden Wanne-Eickel 04/12 vor.