Schultendorf bleibt gegen den Spitzenreiter chancenlos

Jan Baustian debütierte in der Schultendorfer Ersten und steuerte im Doppel gleich einen Punkt bei.
Jan Baustian debütierte in der Schultendorfer Ersten und steuerte im Doppel gleich einen Punkt bei.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
In der Tischtennis-Verbandsliga verlor der TTV GW Schultendorf gegen Tabellenführer TSV Marl-Hüls. GWS-Talent Jan Baustian gab ein gutes Debüt.

Gladbeck..  Nichts zu holen gab es für Tischtennis-Verbandsligist GW Schultendorf im Heimspiel gegen Spitzenreiter TSV Marl-Hüls. Die abstiegsbedrohten Gladbecker verloren in eigener Halle mit 3:9 und haben nun nur noch einen Punkt Vorsprung vor Schlusslicht SVM Essen, das dem TV Kupferdreh ein Unentschieden abtrotzte.

Die ersatzgeschwächten Schultendorfer - in Thomas Roth und Achim Stührenberg fehlten zwei Stammkräfte - bewiesen in der Begegnung mit dem Tabellenführer Kampfgeist. Fünfmal zwang Grün-Weiß den Gegner in den fünften Satz, drei dieser Partien gewannen die Gastgeber (Mathias Langer/Jan Baustian, Thorsten Zurek, Christian Neumann). Weitere Erfolge glückten Grün-Weiß aber nicht.

Immerhin: Jugendspieler Jan Baustian gab einen tollen Einstand in der Ersten - und das nicht nur wegen seines Siegs im Doppel. „Das war sehr beeindruckend“, lobte GWS-Vorsitzender und Spieler Sebastian Hermanski die Vorstellungen den Talents.