Punkteteilung für Preußens A-Junioren

Foto: Funke Foto Services

A-Jugend, Kreisliga A

VfB Kirchhellen - SV Zweckel 2:2 (1:0). Die A-Jugend des SV Zweckel kam im Spitzenspiel beim Tabellendritten VfB Kirchhellen nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Bereits nach 14 Zeigerumdrehungen gingen die Kirchhellener in Führung. Die Zweckeler versuchten zu reagieren, aber bis zur 85. Minute kam nichts Zählbares heraus. Adrijan Gasi drehte das Spiel zwischenzeitlich praktisch im Alleingang: Er erzielte erst den 1:1-Ausgleich (85.) und nur zwei Minuten später die 2:1-Führung. In der Nachspielzeit kamen die Gastgeber jedoch zum Ausgleich durch einen Freistoßtreffer. SVZ-Coach Mike Theis zeigte sich dennoch zufrieden: „Wir haben ein starkes Spiel gemacht und sind nach dem Rückstand zurückgekommen. Uns hat heute das Quäntchen Glück gefehlt. Es sind jetzt noch sechs harte Spiele für uns.“ Gewinnen der Tabellenführer Horst-Emscher 08 und der SV Zweckel unisono ihre Partien, kommt es zum Showdown im Entscheidungsspiel um den Einzug in die Aufstiegsrunde.
SG Preußen Gladbeck - Westfalia 04 Gelsenkirchen 3:3 (2:0).
Der älteste Nachwuchs der Preußen schaffte es einmal mehr nicht eine Führung über die Zeit zu bringen. Zur Pause stand es noch 2:0 für die Gladbecker, aber Westfalia kam in Hälfte zwei noch zum Ausgleich. Schon letzte Woche verspielten die Schwarz-Gelben eine Führung.

B-Jugend, Kreisliga A

SV Zweckel - TuS Rotthausen 1:2 (1:1). Die B-Jugend des SVZ schaffte es nicht den Negativtrend zu stoppen und musste sich Rotthausen mit 1:2 geschlagen geben. Nach einem 0:1-Rückstand kamen die Grünhemden noch vor der Pause zum 1:1-Ausgleich. In der zweiten Halbzeit konnten die Gladbecker die 1:2-Niederlage jedoch nicht verhindern.

BV Rentfort - VfB Kirchhellen 2:0 (1:0). Die Rentforter B-Junioren bleiben ihrer guten Rückrunde treu und siegten mit 2:0 über Kirchhellen. Lukas Poppek brachte den BVR acht Minuten vor der Pause in Führung. Maik Wendlandt erzielte den 2:0-Endstand (71.). Übungsleiter Holger Zilcher bilanzierte freudig: „Es war eine richtig gute Leistung.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE