PSV-Taekwondoka bestehen Prüfungen

13 Mitglieder der Gladbecker Taekwondo-Gruppe der Polizei-Sport-Vereinigung Recklinghausen stellten sich jetzt einer Gürtelprüfung. Zunächst mussten die Anfänger ihr bisher erlerntes Können unter Beweis stellen. Prüfer Norbert Borkowski forderte sowohl Theorie als auch Praxis der Kampfsportart von den Kandidaten. „Trotz ihrer Aufregung lieferten die Neulinge gute Leistungen ab“, heißt es in einer Mitteilung der PSV Recklinghausen.

Bruchtest ist der Höhepunkt

Als nächstes hatten die Fortgeschrittenen den Anweisungen des Prüfers Folge zu leisten. Auch sie begannen mit praktischen Übungen wie Grundtechniken, Selbstverteidigung und Ein-Schritt-Kampf. Höhepunkt waren die Bruchtests. Jeder Prüfling konnte sich eine Hand- oder Fußtechnik aus einer vorgegebenen Auswahl aussuchen und ein Holzbrett durchschlagen beziehungsweise durchtreten. Natürlich fehlte auch bei den Fortgeschrittenen eine Abfrage des theoretischen Wissens rund um Taekwondo nicht. Alle 13 Teilnehmer bestanden letztlich die Prüfung.

Die Prüfungsergebnisse im Überblick: 9. Kup (weiß-gelber Gürtel): Amila Dindic, Amire Ljoki, Agan Ljoki; 7. Kup (gelb-grüner Gürtel): Ines Gerike; 6. Kup (grüner Gürtel): Tamara Gamsiz; 5. Kup (grün-blauer Gürtel): Michell Heming; 3. Kup (blau-brauner Gürtel): Stella Krüger, Vanessa Langolf, Alexandra Heming, Isabell Lauer, Daniel Behrendt; 2. Kup (brauner Gürtel): Nicole Heming, Chontira Liebau.

Erfolgreich nahm die PSV kürzlich an einem Freundschaftsturnier des traditionellen Deutschen Taekwondo Verbandes teil, das vom Hwa-Rang Taekwondo Club Dorsten ausgerichtet wurde. In der Kategorie Kampf erreichten Sabrina Semaneck, Halida Dindic und Elma Dindic erste, Amina Dindic, Amila Dindic und Daniel Behrendt zweite sowie Michell Heming, Nicole Heming, Eda Budak, Paul Lewandowski und Luca Krüger dritte Plätze.

In der Kategorie Poomsae belegten die Gladbecker Teilnehmer Nicole Heming, Paul Lewandowski, Eda Budak, Michell und Nicole Heming (synchron) Rang eins, Amila Dindic, Chontira Liebau, Katja Neumann, Elma sowie Halida und Amina Dindic (synchron) Rang zwei sowie Michell Heming Rang drei.

In der Mannschaftswertung landete die Gladbecker Gruppe der PSV im Feld der neun Teams den zweiten Platz.