Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball-Westfalenliga

Nullnummer in Zweckel

04.11.2012 | 18:43 Uhr
Nullnummer in Zweckel
Das Derby zwischen dem SV Zweckel - hier mit Jonas Schmidt (Mitte) und dem SC Hassel wurde durch Zweikämpfe geprägt.Foto: Olaf Fuhrmann

Gladbeck.   In der Fußball-Westfalenliga gab’s im Derby zwischen dem SV Zweckel und dem SC Hassel keine Tore zu sehen. Mit dem Unentschieden konnten am Ende beide Mannschaften gut leben.

Keine Tore im Derby: Der SV Zweckel und der SC Hassel trennten sich am zwölften Spieltag in einer kampfbetonten, aber zu keiner Zeit überharten Partie 0:0. Ein Unentschieden, mit dem letztendlich beide Teams gut leben konnten.

SV Zweckel - SC Hassel 0:0

SVZ: Grüger, Koch, Kaminski, Cakiroglu, M. Poloczek, Sabellek (71. Karagülmez), Trampe, Leifgen, Schmidt (78. Ucar), Ibrahim (62.Yigit), Krakala.

Auch wenn die 22 Akteure den etwa 200 Zuschauern – mehr wurden es im Dauerregen an der Dorstener Straße nicht - keine Tore boten: Sie wurden Zeuge eines intensiven Duells zweier Mannschaften, die sich zumindest in puncto Einsatz und taktischer Disziplin an diesem Nachmittag nicht viel vorwerfen lassen mussten. Das sahen auch ihre Trainer so. Günter Appelt, verantwortlich für die Heimmannschaft aus Zweckel, sprach von einem Punkt, mit dem er „gut leben“ könne, während SC Hassel-Coach Michael Schrank seine Mannen „gut dagegenhalten“ sah.

Auch in einem anderen Punkt waren sich die Trainerkollegen einig: „Ich habe in der Verbandsliga noch nie auf einem schlechteren Rasen gespielt“, sagte Schrank. Appelt pflichtete ihm bei: „Unsere Art, Fußball zu spielen, war auf diesem Untergrund nicht möglich.“

Die erste Torchance verzeichnete die Appelt-Elf für sich. Hassels Bastian van den Boom unterschätzte ein hohe Hereingabe, Ramadan Ibrahim lauerte am zweiten Pfosten und probierte es volley (15.), zielte aber zu ungenau. Bis hierhin bestimmten Mittelfeldduelle die Partie, um jeden Quadratzentimeter des nur schwer bespielbaren Untergrunds wurde leidenschaftlich gekämpft. Und so sollte es auch weitergehen, nur: Strafraumszenen blieben dabei auf der Strecke. Einen Aufreger gab es vor dem Pausenpfiff dann doch noch: SVZ-Keeper Dennis Grüger behauptete das Leder in höchster Not gegen einen heranstürmenden Hasseler und brachte diesen zu Fall (40.) Schiedsrichter Alexander Ernst erkannte nichts Regelwidriges – wohl eine korrekte Entscheidung des Unparteiischen Ernst, der ansonsten jedoch, so Schrank, „unnötige Hektik“ in die Partie brachte. Auch Appelt gestand leicht schmunzelnd ein, dass das Schiedsrichtergespann zumindest nicht seine, die Zweckeler Mannschaft, benachteiligt habe.

Unrühmlicher Höhepunkt besagter Hektik war der Platzverweis für Hassels Hassan El Hamad (80.), der sich – gerade ausgewechselt – ein Wort-Scharmützel mit Schiedsrichter-Assistent Julian Engelmann lieferte und sich Gelb-Rot abholte.

Marcel Krischik



Empfehlen
Kommentare
Kommentare
Aus dem Ressort
0:2 in Lippstadt – Zweckel jetzt sieben Spiele sieglos
Fußball Oberliga
Nach sechs sieglosen Spielen in Folge wollte Günter Appelt die Strategie seiner Mannschaft verändern, die neue Kontertaktik brachte mehr Staibiltät. Die Mängel in der Offensive konnte das aber auch nicht übertünchen, so dass der SVZ verdient verlor.
BVR empfängt die Übermannschaft aus Erle
Fußball Kreisliga A1
Zehn Spiele, zehn Siege – ist der Erler SV 08 überhaupt zu bezwingen? Der BV Rentfort will es am Sonntag versuchen und Trainer Marc Schäfer ist überraschend optimistisch.
Sven Deffte will über den Kampf gewinnen
Handball 3. Liga
Wenn der Leichlinger TV am Samstagbend beim VfL Gladbeck in der Riesener-Halle aufläuft, bestreiten die Gäste bereits ihr siebtes Auswärtsspiel in Folge. Das VfL-Lazarett lichtet sich derweil nur langsam, immerhin ein Leistungsträger kehrt zurück.
VfL-Reserve steht vor schwerer Aufgabe in Dortmund
Handball Landesliga
Es läuft gut zurzeit beim VfL Gladbeck II: Die Leistungen stimmen, die Mannschaft bleibt von Verletzungen weitgehend verschont und die Ergebnisse sind auch in Ordnung. Auch ein Sieg beim ungeschlagenen Vierten Westfalia Hombruch scheint möglich.
Marcussen: „Langsam wird es eng“
Fußball Bezirksliga
Preußen Gladbeck enttäuschte zuletzt auf ganzer Linie, rutschte tief in die Abstiegszone. Um nicht schon vor der Winterpause den Anschluss zu verlieren, muss die Mannschaft sich gegen Gahlen dringend steigern.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Schiedsrichter
Bildgalerie
Selbsttest
SV Zweckel schafft nur ein 1:1
Bildgalerie
Vestderby
Dachzeile 15.8.14 11:31h
BV Rentfort III verteidigt Titel
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft