Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Karate JKA-Cup

Kumite-Junioren des PSV sichern sich in Bottrop den ersten Platz

14.11.2012 | 15:23 Uhr
Kumite-Junioren des PSV sichern sich in Bottrop den ersten Platz
Die Entscheidung: Daniel Wessendorf (PSV Gladbeck, stehend) bringt seinen Gegner mit einem Fußfeger zu Fall und setzt zu einer Fausttechnik an.Foto: Privat

Bottrop/Gladbeck.   In Top-Form präsentierten sich die Karatekämpfer des PSV Gladbeck beim JKA-Cup in Bottrop. Die Gladbecker Auswahl, die im Kumite-Team-Wettbewerb der Junioren an den Start ging, gewann die begehrte Trophäe.

Die Karatekämpfer des PSV Gladbeck präsentierten sich beim JKA-Cup in Bottrop in Top-Form. Allen voran die Auswahl, die im Kumite-Team-Wettbewerb der Junioren an den Start ging. Daniel Wessendorf, Christian Gude und Jakob Schmidt sicherten sich bei dem international besetzten Turnier die begehrte Trophäe.

Im Finale gegen die Formation aus Tamm kam alles auf den letzten Kampf an. Für Gladbeck trat Daniel Wessendorf an. Er beobachtete die Bewegungsmuster seines Gegners genau und brachte ihn im richtigen Augenblick mit einem Fußfeger zu Fall. Wessendorf setzte mit einer Fausttechnik nach. „Diese geniale Aktion wurde von den Kampfrichtern zurecht mit einer Ippon-Wertung belohnt“, so PSV-Sprecher Bernd Grünebeck. Zuvor war Christian Gude unterlegen gewesen, während der Kontrahent von Jakob Schmidt disqualifiziert worden war.

Ebenfalls vollauf zu überzeugen wusste das Gladbecker Kata-Team der männlichen Jugend. Die Auswahl, die in 2012 Deutscher Vizemeister der Zwölf- bis 14-Jährigen wurde, startete erstmals in der Klasse der bis 17-Jährigen. Klaus Kuss, Chris Grünebeck und Luis Quintana erreichten in Bottrop völlig überraschend das Finale der besten drei Mannschaften. Dort konnte sich das Team, das das jüngste im Starterfeld war, nochmals steigern und belegte mit einer nahezu perfekt synchronen Kata Heian Godan den zweiten Platz. PSV-Sprecher Grünebeck lobte: „Das war eine begeisternde Leistung.“

Daniel Wessendorf sprang im Halbfinale des Kumite-Team-Wettbewerbs der Herren zudem noch für einen französischen Kämpfer ein und belegte mit der Mannschaft aus Val d’ Yerres den dritten Platz.

Im Kumite-Einzelwettbewerb waren Daniel Wessendorf und Christian Gude ein wenig vom Pech verfolgt. Sie schieden beide in den Kämpfen um den Einzug in die Finalrunde aus und belegten jeweils den fünften Platz. Ähnlich erging es im Kata-Einzel Klaus Kuss und wiederum Gude. Nachdem sie die Vorkämpfe allesamt souverän gewonnen hatten, kam das Aus in der Runde, in der die Endkampf-Teilnehmer ermittelt wurden. Kuss und Gude landeten jeweils auf dem fünften Platz. JKA-Cup-Neuling Daniel Gude gewann in den Kata- und Kumite-Vorrunden zwar einige Begegnungen, fürs Finale qualifizierte er sich aber nicht.

Redaktion Gladbeck



Kommentare
Aus dem Ressort
1:5-Klatsche für Preußen Gladbeck
Fußball
Preußen Gladbeck kassierte in der Fußball-Bezirksliga 11 eine 1:5-Klatsche beim FC Epe. „Wir haben gespielt wie ein Absteiger. Auch in dieser Höhe war der Sieg für Epe absolut verdient“, sagte SGP-Teamsprecher Dennis Goronczy.
BV Rentfort bezwingt VfB Kirchhellen mit 3:0
Fußball
In der Kreisliga A1 setzte sich der BV Rentfort gegen den VfB Kirchhellen mit 3:0 (3:0) durch. Die Tore für die Gladbecker erzielten Rückkehrer Tim Heinsen, Fabian Krämer und Sven Kreisler.
SG Preußen Gladbeck II feiert Kantersieg
Fußball
Die Zweitvertretung von SG Preußen Gladbeck feierte in der Kreisliga A1 einen Kantersieg. Der Aufsteiger um Trainer Michael Sandmann bezwang die SpVgg Middelich-Resse mit 5:1.
SV Zweckel feiert ersten Saisonsieg
Fußball
Der SV Zweckel feierte in der Fußball-Oberliga seinen ersten Saisonsieg. Gegen Westfalia Herne setzten sich die Grünhemden zu Hause mit 1:0 (1:0) durch. Das Tor des Tages erzielte Dennis Yilmaz.
Zweckel verliert Pokalspiel am Grünen Tisch
Jugendfußball
Das Erstrundenspiel im Fußball-Kreispokal zwischen der A-Jugend von Blau-Weiß Gelsenkirchen und der des SV Zweckel ist durch die spielleitende Stelle mit 2:0 für Gelsenkirchen gewertet worden. Der SVZ hatte unerlaubterweise einen Akteur im C-Juniorenalter eingesetzt.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Dachzeile 15.8.14 11:31h
BV Rentfort III verteidigt Titel
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft
Rentforter Jubel
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft Finale
Der SV Zweckel unterliegt dem VfL Bochum
Bildgalerie
Fußball Testspiel