Korbjäger des TV Gladbeck gehen in den Endspurt

TVG-Kapitän Jens Conrad durfte sich jüngst über den Klassenerhalt in der Landesliga freuen.
TVG-Kapitän Jens Conrad durfte sich jüngst über den Klassenerhalt in der Landesliga freuen.
Foto: FUNKE Foto Services
In den Osterferien hatten die Basketballer Zeit zur Regeneration. Drei Partien stehen noch auf dem Programm. Am Sonntag ist TV FriesenTelgte zu Gast.

Gladbeck..  Der Klassenerhalt der Basketballer des TV Gladbeck wurde bereits vor drei Wochen unter Dach und Fach gebracht. Damit gehen die Korbjäger in der nächsten Spielzeit zum dritten Mal in Serie in der Landesliga auf Punktejagd. In den Osterferien durfte sich der TV nun regenerieren, denn in dieser Zeit werden traditionell keine Ligapartien ausgetragen. „Die Pause tat gut. Umso schöner, dass wir uns bereits vor der Pause den Ligaverbleib gesichert haben“, bilanzierte TVG-Kapitän Jens Conrad. „Wir konnten uns in den Einheiten nun mehr auf Basketball, als auf die Tabelle, konzentrieren“, so der „Kapitano“. „Wir haben viel im taktischen Bereich gearbeitet. Mit Blick auf die nächste Saison werden wir auch in den kommenden Partien viel ausprobieren.“

Rechnung offen gegen Friesen Telgte

Noch drei Partien haben die Basketballer vor der Brust. Am kommenden Sonntag (19. April) geht es auf heimischen Parkett gegen TV Friesen Telgte (Artur-Schirrmacher-Sporthalle, 18 Uhr). „Da haben wir noch eine Rechnung offen“, erklärte Conrad mit knirschenden Zähnen: „Das Hinspiel haben wir mit zwei Punkten verloren.“ Die Zielrichtung für den Saison-Endspurt ist ebenfalls klar: „Wir wollen schon noch ein Spiel gewinnen.“ Am besten schon am Sonntag. Der Gast aus Telgte belegt derzeit den siebten Tabellenrang. Die Hausherren sind mit 14 Zählern auf Rang neun zu finden.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE