Kanu-Freunde überzeugen auf der Erft

Trotz der wenig angenehmen Temperaturen starteten die Kanu-Freunde Wiking Gladbeck jetzt gleich doppelt in die neue Saison. Beim Anpaddeln ließen sich einige Unentwegte nicht von dem schlechten Wetter abschrecken und befuhren den Rundkurs auf Lippe und dem Kanal.

Nils Bremer fährt Bestzeit

Und beim ersten Kanu-Slalom-Wettkampf der Saison 2015 in Bergheim auf der Erft überzeugten die Aktiven der Kanu-Freunde Wiking auf Anhieb wieder. Nils Bremer startete bei den männlichen Junioren im K1 und landete auf Platz zwei. Er fuhr zwar Bestzeit, hatte aber Torstabberührungen und fiel so auf Rang zwei zurück. In der Jugend/Junioren-Mannschaft wurde er mit seinen Partnern aus Duisburg und Düsseldorf ungefährdeter Sieger.

Tim Bremer startet nun das erste Jahr in der Jugendklasse. Er hatte eine schwere Saisonvorbereitung, weil er nahezu den gesamten Winter durch Pfeiffersches Drüsenfieber gehandicapt war. Ungeachtet dessen erpaddelte er sich in dem Feld mit über 40 Teilnehmern den zweiten Platz. Mit Partnern aus Rheinhausen und Duisburg sicherte sich Tim Bremer in der Mannschafts-Wertung der Herren-Klasse ebenfalls Rang zwei. Philipp Wagener startete bei den Schülern A. Er belegte den achten Rang. In der Mannschafts-Wertung verpasste er mit Partnern aus Neuss und Duisburg das Podest mit Platz vier denkbar knapp.