Jaqueline Strempfl ist erneut Westdeutsche Meisterin

Erfolgreich war der Kanuclub Gladbeck bei den Westdeutschen Meisterschaften in Lippstadt. Das Bild zeigt  Yannick Dustmann, Amrei Placek, Malte Danielzik, Jaqueline Strempfl und Christian Klein.
Erfolgreich war der Kanuclub Gladbeck bei den Westdeutschen Meisterschaften in Lippstadt. Das Bild zeigt Yannick Dustmann, Amrei Placek, Malte Danielzik, Jaqueline Strempfl und Christian Klein.
Foto: Kanuclub Gladbeck
Was wir bereits wissen
Die für den Kanuclub Gladbeck startende Jaqueline Strempfl sicherte sich jetzt in Lippstadt den Titel der Westdeutschen Meisterin im Kanuslalom.

Gladbeck..  Jaqueline Strempfl vom Kanuclub Gladbeck sicherte sich jetzt an der Burgmühle in Lippstadt den Titel der Westdeutschen Meisterin im Kanuslalom.

In Lippstadt befindet sich die derzeit wohl anspruchsvollste Kanuslalomstrecke in Nordrhein-Westfalen. Auf ihr wurden nun die Westdeutschen Meisterschaften im Kanuslalom ausgetragen. Der Kanuclub Gladbeck war mit fünf Startern vertreten. Bei dem Wettkampf ging es parallel um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften sowie für den Nachwuchs- und Deutschlandcup. Während die Gladbecker Amrei Placek und Yannick Dustmann die geforderte Norm nur knapp verpassten, qualifizierte sich Christian Klein im K1 der Junioren. Mit seinem Partner Malte Danielzik lief es im C2 der Leistungsklasse noch besser. Platz zwei bedeutete die Westdeutsche Vizemeisterschaft.

Die beste Leistung ging aber einmal mehr auf das Konto von Trainerin Jaqueline Strempfl. Sie verteidigte ihren im Vorjahr errungenen Meistertitel in der Leistungsklasse K1. Zum Abschluss des Wettkampfes belegte die K1-Mannschaft mit Jaqueline Strempfl, Yannick Dustmann und Christian Klein noch einen sechsten Platz im Teamwettbewerb.