In Gladbeck - SV Zweckel lädt zum Westfalen-Cup

Der SV Zweckel ist Gastgeber beim E-Jugendt-Hallenfußballurnier um den Westfalen-Cup.
Der SV Zweckel ist Gastgeber beim E-Jugendt-Hallenfußballurnier um den Westfalen-Cup.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der Zweckel lädt am Samstag und Sonntag, 3./4. Januar, zum Hallenfußballturnier um den Westfalencup. 28 E-Jugendteams nehmen teil.

Gladbeck..  Zum mittlerweile 20. Male lädt die Jugendfußball-Abteilung des SV Zweckel zu ihrem Turnier um den Westfalen-Cup. 28 E-Jugendmannschaften nehmen teil. Los geht’s am Samstag, 3. Januar, um 8 Uhr in der Sporthalle in Rentfort-Nord an der Enfieldstraße. Das Eröffnungsspiel bestreiten das E5-Team des Gastgebers und die Auswahl des SC Westfalia Herne.

„Für tollen Fußball“, heißt es auf der Homepage des SV Zweckel, „ist gesorgt, da den Gladbecker Oberliganachwuchs ein starkes Teilnehmerfeld erwartet.“ Unter anderem nimmt der Sieger des vergangenen Jahres, der SSV Bergisch Born, mit seiner U10-Auswahl wieder teil.

Zwölf U10-Mannschaften spielen in zunächst zwei Gruppen ihre Endrundenteilnehmer aus. Der Gastgeber schickt gleich drei Teams ins Rennen, aus Gladbeck ist zudem der BV Rentfort mit einer Formation vertreten. Prominentester Name im Feld ist Rot-Weiß Essen. In der U11 spielen und kämpfen sogar 14 Mannschaften um den Sieg. Teilnehmer sind unter anderem der Nachwuchs des West-Regionalligisten FC Kray, der SC Westfalia Herne, die Sportfreunde Hamborn 07, die Kreisauswahl Gelsenkirchen oder der SV Sodingen. Die Grünhemden treten mit zwei Teams an. Die Vorrunde wird wie in der AK U10 in zwei Gruppen ausgetragen.

Endrunden steigen am Sonntag

Das Turnier um den Westfalen-Cup wird einen Tag später, also am Sonntag, 4. Januar, in der Halle Rentfort-Nord mit den jeweils vier besten Mannschaften aus jeder Gruppe fortgesetzt.

„Die Jugendabteilung des SV Zweckel“, so ist es auf der Homepage des Gastgebers nachzulesen, „freut sich auf viele spannende Spiele, die auch von weiteren Fußballbegeisterten begleitet werden dürfen.“