GW Schultendorf - Nentwig und Lobitz erfolgreich

Tobias Nentwig gewann bei den Vereinsmeisterschaften von GW Schultendorf den Titel in der Jugend-Klasse.
Tobias Nentwig gewann bei den Vereinsmeisterschaften von GW Schultendorf den Titel in der Jugend-Klasse.
Foto: M. Korte
Was wir bereits wissen
Tobias Nentwig in der Jugend- und Niklas Lobitz in der Schüler-Klasse gewannen die Vereinsmeisterschaften der Nachwuchsabteilung von GW Schultendorf.

Gladbeck..  22 Mädchen und Jungen trafen sich in der Halle an der Woorthstraße, um die Vereinsmeister des Tischtennis-Vereins GW Schultendorf im Nachwuchsbereich zu küren. Das waren sieben Aktive mehr als im vergangenen Jahr und „insgesamt eine erfreulich hohe Beteiligung“, so GWS-Sprecher Fabian Brinks.

In der Jugend-Klasse gewann Tobias Nentwig nach einem überzeugenden Turnier ohne Niederlage den Titel. Im Finale setzte sich Nentwig gegen Carlo Nowoczin durch. Im Spiel um den dritten Platz triumphierte Jonas Ressel über Calum Aigner, gegen den er in der Vorrunde noch knapp verloren hatte. Auch im Doppel führte kein Weg an Nentwig und Nowoczin vorbei. Sie verwiesen Ressel mit Marc Zielinski sowie Calum Aigner und Max Schulz auf die Plätze.

Im Schüler-Einzel setzte sich Niklas Lobitz die Krone auf. Er siegte vor Marius Keller und Yvonne Garus. Den Sieg im Doppel sicherten sich Lobitz und Keller im Finale gegen Garus und Anastasia Klopf. Die Bronzemedaille errang Jan Stührenberg an der Seite von Neuzugang Milo Nienhaus.

Am nächsten Wochenende wird bei den Ruhr Games auch ein Schultendorfer antreten. Jan Baustian hat sich durch seine guten Leistungen in den vergangenen Monaten in den Fokus gespielt und gehört zu den besten 32 Spielern der Jahrgänge 1999 und 2000 im Ruhrgebiet. Er wird bei den Tischtennis-Wettkämpfen am Samstag, 6. Juni, die Farben der Grün-Weißen vertreten. Fabian Brinks: „Wir hoffen, dass er sich gegen die starke Konkurrenz gut behaupten kann und drücken ihm die Daumen.“