Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball Kreispokal

Gladbecker Trio kämpft um Einzug ins Halbfinale

02.03.2012 | 17:46 Uhr
Gladbecker Trio kämpft um Einzug ins Halbfinale
Der FC Gladbeck um Trainer Dirk Knappmann tritt bei YEG Hassel an. Foto: Jan Dinter / WAZ FotoPool

Gladbeck.   Drei Gladbecker Mannschaften stehen im Viertelfinale des Fußball-Kreispokals, das am Sonntag, 4. März, ausgetragen wird. Der SV Zweckel muss beim SV Horst 08 ran und der FC Gladbeck bei YEG Hassel. Heimrecht genießt die DJK Alemannia Gladbeck, die auf Firtinaspor Gelsenkirchen trifft.

„Das wird eine ganz heiße Kiste“, sagt Werner Gloddeck, der Geschäftsführer des Fußball-Landesligisten SV Zweckel, vor dem Kreispokal-Viertelfinalspiel seines SVZ beim Bezirksligisten Horst 08 (So., 15 Uhr, Am Schollbruch).

„Horst“, so Gloddeck weiter, „ist ein Gegner, den man nicht mit links zur Seite schubsen kann. Die 08-er werden sich wehren.“ Dass die Zweckeler erneut das Halbfinale erreichen wollen, versteht sich von selbst, schließlich möchten die Grünhemden sich wieder für den Westfalenpokal qualifizieren.

Zur Erinnerung: Im Oktober des vergangenen Jahres trafen die Gladbecker in diesem Wettbewerb auf den West-Regionalligisten SC Wiedenbrück, der es nach seinem glücklichen Erfolg an der Dorstener Straße kürzlich mit Arminia Bielefeld zu tun bekam.

Neben dem SV Zweckel stehen noch zwei weitere Gladbecker Vereine im Kreispokal-Viertelfinale. Während Bezirksligist FC Gladbeck beim Ligarivalen YEG Hassel (Sonntag, 4. März, 15 Uhr, Lüttinghofstraße) ran muss, genießt der B-Ligist DJK Alemannia Gladbeck in der Begegnung mit Firtinaspor Gelsenkirchen Heimrecht (Sonntag, 4.März, 15 Uhr, Krusenkamp).

Alemannia trifft auf Firtinaspor

Die Alemannen gehen als Außenseiter in die Partie. Der Gast aus Gelsenkirchen spielt schließlich in der Kreisliga A 2 eine gute Rolle und überwintert auf dem zweiten Tabellenplatz. Allerdings trennen Firtinaspor bereits zehn Punkte vom Spitzenreiter Hessler 06.

Der FC Gladbeck verlor in der Hinrunde sein Heimspiel gegen YEG Hassel mit 1:3. Dabei bekamen die Zuschauer an der Roßheidestraße eine typische Saisonpartie der Kleeblätter zu sehen. Die Schützlinge von Trainer Dirk Knappmann waren nämlich mindestens gleichwertig, standen am Ende aber mit leeren Händen da. Übrigens: In zwei Wochen muss der FC in der Meisterschaft schon wieder bei YEG Hassel ran.

Redaktion Gladbeck



Kommentare
Aus dem Ressort
Der SV Zweckel muss umdenken
Fußball Oberliga
SVZ-Trainer Günter Appelt zieht Änderungen am Spielsystem in Erwägung. Tabellenführer Rot-Weiss Ahlen knackte am zehnten Spieltag den Punkterekord, Markus Kaya rettete dem VfB Hüls einmal mehr einen Punkt.
Caroline Masson mit starkem Schlussspurt
Golf LPGA Tour
Die Gladbeckerin nimmt in Südkorea in der zweiten Turnierhälfte Fahrt auf und macht dank zweier starker Runden an den Tagen drei und vier noch einige Plätze gut. Die Hälfte der LPGA-Asien-Reise liegt hinter Caroline Masson.
Ungewollter Durchbruch bei Adler Ellinghorst
Fußball Kreisliga B
Bei einem Alte-Herren-Spiel brach im Ellinghorster Krögerpark ein Pfosten durch. Die Stadt versprach schnelle Hilfe und lässt das Tor demnächst austauschen.
Gladbecker Fun Runner trotzen der Hitze Palmas
Laufen
15 Fun Runner vom VfL Gladbeck machten sich auf nach Mallorca, um an der elften Auflage des TUI Marathon Palma de Mallorca teilzunehmen.
Keine Durchschlagskraft, keine Torgefahr, keine Punkte
Fußball Oberliga
Der SV Zweckel schafft es wieder nicht, Ballbesitz in Torchancen umzumünzen und verliert 0:1 in Sprockhövel. Für Trainer Appelt war die Niederlage verdient. Einen Lichtblick gab es dennoch.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
SV Zweckel schafft nur ein 1:1
Bildgalerie
Vestderby
Dachzeile 15.8.14 11:31h
BV Rentfort III verteidigt Titel
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft
Rentforter Jubel
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft Finale