Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Volleyball

Giants des TV Gladbeck haben Platz eins im Blick

23.01.2015 | 17:03 Uhr
Giants des TV Gladbeck haben Platz eins im Blick
Svenja Strumpen kehrt mit Skurios Volleys Borken in ihre alte sportliche Heimat Gladbeck zurück.Foto: Susanne Schürkamp

Gladbeck.   In der Zweiten Frauenvolleyball-Bundesliga empfängt der TV Gladbeck die Skurios Volleys Borken. Der TVG möchte wie im Hinspiel drei Punkte holen.

Am 14. Spieltag der Zweiten Frauenvolleyball-Bundesliga Nord empfangen die Giants des TV Gladbeck Giants die Skurios Volleys Borken. Nach ihrem jüngsten Coup - die Blauhemden bezwangen den Tabellenführer VfL Oythe in dessen Halle wie berichtet glatt mit 3:0 - soll der nächste Sieg her. Schließlich haben die Giants den ersten Tabellenplatz fest im Blick.

Hinter dem TV Gladbeck liegen zwei turbulente Wochen. Zunächst verloren sie das erste Rückrundenspiel gegen das Team der DSHS Snowtrex Köln trotz einer 2:0-Führung noch mit 2:3. Nur sieben Tage später, am vergangenen Samstag, gewann die Mannschaft um Kapitänin Katharina Friedrich schließlich das Spitzenspiel beim Tabellenführer VfL Oythe glatt mit 3:0. „Die Mädels können stolz auf sich sein“, freute sich TVG-Trainer Uwe Wallenhorst nach dieser Partie sichtlich.

Oythe tritt in Leverkusen an

Der TV Gladbeck überzeugte in dem Vergleich mit den Niedersachsen vor allem mit einer stabilen Annahme, so dass Zuspielerin Katharina Holzgreve die Angreiferinnen immer wieder flexibel einsetzen konnte. Auch das Blockspiel der Blauhemden brachte die Damen aus Vechta vollkommen aus dem Tritt.

Weil die Giants in Oythe gewannen und Köln den Tabellenzweiten Bayer Leverkusen bezwang, ist das Titelrennen nun wieder völlig offen: Während Oythe mit 31 Zählern Platz eins einnimmt, liegen Leverkusen und Gladbeck punktgleich (30) auf den Plätzen zwei und drei. Und der aktuelle Spieltag wartet schon wieder mit einer Top-Partie auf: Der VfL Oythe ist nämlich zu Gast bei Bayer Leverkusen. Falls Leverkusen diesen Vergleich mit 3:2 gewinnen sollte und der TV Gladbeck seine Partie mit 3:0 oder 3:1, wären die Giants Tabellenführer - und zwar zum allerersten Mal in der Zweiten Liga.

Wiedersehen mit Svenja Strumpen

Doch zunächst einmal müssen die Gladbeckerinnen gewinnen. Die Borkenerinnen werden sich in der Schirrmacher-Halle nämlich bestimmt nicht kampflos ergeben. Mit präzisen Aufschlägen will die Mannschaft von Trainer Udo Jeschke die Gladbeckerinnen vielmehr unter Druck setzen. Trotz ihrer Außenseiterrolle wollen die Skurios Volleys den Giants das Leben schwer machen. Vor zwei Wochen brachte das Team in seiner Halle Spitzenreiter Oythe an den Rand einer Niederlage. Der Favorit siegte letztlich denkbar mit 3:2.

Das Hinspiel gewannen die TVG-Damen dagegen deutlich mit 3:0. Und sie wollen auch an diesem Wochenende drei Punkte mitnehmen. Die Stimmung unter der Woche bei den Trainingseinheiten war nach dem Sieg in Oythe natürlich ausgelassen und so gehen die Spielerinnen von Coach Wallenhorst motiviert in die Begegnung mit Borken. Dabei gibt es übrigens ein Wiedersehen mit Svenja Strumpen, die früher für die Giants unter der Regie von Trainer Waldemar Zaleski in der Zweiten Liga und der Regionalliga West aktiv war.

Verena Feller

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Sportliche Vielfalt
Bildgalerie
Sportfest
Der SV Zweckel ist wieder Stadtmeister
Bildgalerie
Stadtmeisterschaften
Meister der Reserve
Bildgalerie
Fußball
Meisterschaft im Nordpark
Bildgalerie
Strand-Feeling
article
10267304
Giants des TV Gladbeck haben Platz eins im Blick
Giants des TV Gladbeck haben Platz eins im Blick
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/gladbeck/giants-des-tv-gladbeck-haben-platz-eins-im-blick-id10267304.html
2015-01-23 17:03
Gladbeck