GFC im Trainingscamp

Die vergangenen Osterferien nutzte die Jugendabteilung des Gladbecker Federball Clubs (GFC) für ein Trainingscamp. 16 Mädchen und Jungen verbrachten gemeinsam mit ihren Trainern anstrengende, wie schöne Tage im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck. Die Kids kamen dabei voll auf ihre Kosten: „Ich bin schon zum dritten Mal mit dem Verein hier“, erzählte Daniel Lejtner. „Es gefällt mir immer sehr. Wir machen viel Sport und ich bin mit meinen Freunden zusammen. Am besten fand ich das Joggen und die Krafteinheiten. Super anstrengend, aber man fühlt sich gut danach.“

FSJler leiten die Camps

Auf dem Trainingsprogramm standen Badminton, Kraft- und Konditionstraining. Auch im Fußball, Schwimmen oder verschiedenen Geschicklichkeitsspielen erprobte sich der Nachwuchs.

Geleitet wurde das Camp von Patrick Bergedick, welcher zur Zeit sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Verein absolviert. Seit vier Jahren bieten die FSJler im Verein nun schon das Camp für die „Kids“ an. Die Nachfrage steigt immer weiter an. „Es ist eine gute Möglichkeit, die Kinder in einem anderen Rahmen und mit den Möglichkeiten des Jugenddorfes zusammenzubringen“, ergänzte Andre Meißner, seit 14 Jahren im Verein und in diesem Jahr als zweiter Trainer mit von der Partie.