Garz bekommt in Grafenwald Abschiedsspiel

VfL Grafenwald - SV Horst-Emscher 08 II (So., 15 Uhr): „Die Luft ist tatsächlich raus. Ich hätte mir gewünscht, dass Horst in den vergangenen Wochen aus dem Tritt kommt, dann hätten wir am Sonntag ein Entscheidungsspiel um Platz vier gehabt“, sagt Grafenwalds Sven Koutcky. Die Wöller peilen einen gut gelaunten Start in die Ferien vom Fußball an, das letzte Heimspiel soll die insgesamt gute Rückrunde des VfL abrunden. Josua Garz, der zum VfB Kirchhellen zurückkehrt, erhält sein Abschiedsspiel im Tor der Grafenwälder.
VfB Kirchhellen – Eintracht Erle (So. 15 Uhr): Bedeutungslos? Das ist diese Partie keinesfalls. Zum einen steht für die Gäste der Klassenerhalt noch auf der Kippe, aber auch der VfB Kirchhellen geht mit einiger Motivation in die Begegnung. „Wir schenken hier nichts ab“, erklärt Christian Gabmaier mit Nachdruck. „Außerdem bleibt vom letzten Spiel auch immer was hängen in Bezug auf die Vorbereitung. Und keiner will ja mit einer Niederlage aufhören.“ Gabmaier selbst wird aus der Ferne von dem Verlauf des letzten Saisonauftrittes erfahren - im Urlaub: „Bei der Buchung hatte nicht damit gerechnet, dass wir bis Mitte Juni spielen. Ein Unding, nicht mal vier Wochen Pause im Sommer und fast drei Monate im Winter.“