FC trennt sich vom Trainer

FC Gladbeck – SpVgg Erle 19. Vor schweren Wochen steht der Traditionsverein aus dem Gladbecker Süden, der in der jüngeren Vergangenheit durch die Liga stolperte und in der Tabelle immer weiter abrutschte. Nun hat der Klub reagiert und sich von Trainer Gürsel Duygulu getrennt. Wer den Posten übernehmen wird, steht noch nicht fest. Am Sonntag in der Partie gegen die SpVgg Erle werden Toni Perreira und Vorstandsmitglied Torsten Günzel an der Seitenlinie stehen.

Aktuell belegen die Gladbecker den 13. Rang. Das alleine ist nicht aussagekräftig. Wenn man jedoch weiß, dass der Vorsprung des FC vor Schlusslicht Beckhausen 05 inzwischen auf acht Punkte zusammengeschrumpft ist, sollte jedem an der Roßheidestraße klar sein, was die Stunde geschlagen hat. Anders formuliert: Es kann noch einmal richtig eng in Sachen Abstiegskampf werden.

Zuletzt kassierte der FC Gladbeck eine 1:7-Pleite gegen Spitzenreiter Erle 08. Erle 19 ließ ebenfalls Federn. Der Tabellenzweite kam gegen den Abstiegskandidaten Middelich-Resse nicht über ein 1:1 hinaus. Genau hier liegen die Chancen der Hausherren. Vielleicht nehmen die Gäste ja den FC auf die leichte Schulter.

Anstoß: So., 15 Uhr, Roßheidestraße.