FC-Reserve präsentierte sich konstant und solide

5 FC Gladbeck II: Ein Fazit über die Zweitvertretung des FC Gladbeck zu treffen fiel nicht leicht. In ihrer ursprünglichen Formation präsentierte sich die Mannschaft stabil und souverän. Für ganz oben reichte es jedoch nicht. Zu erinnern galt es da an die enttäuschenden und schwachen Auftritte gegen Adler Ellinghorst oder SW Buer-Bülse in der Hinrunde. Doch zwischendurch konnte das Team von Christian Görlitz den „Großen“ der Liga auch ein Beinchen stellen – etwa Horst 59 beim 3:2-Auswärtssieg. Im Saisonfinale wurde aus der Reservemannschaft dann die „Erste“. Wo wäre das Team gelandet, wenn dies nicht der Fall gewesen wäre? Hätte, wenn und aber...

Christian Görlitz setzte indes nach dieser Saison einen Schlusspunkt. Er wird zwar noch als Spieler der FC-Reserve auflaufen, doch als Trainer wird man den Gladbecker zunächst einmal nicht mehr sehen. Berufliche Gründe zwangen den „Dauerbrenner“ zum kürzer treten. Ein Nachfolger ist bis dato noch nicht bekannt.