Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball Kreisliga A

FC kassiert 3:4 in der letzten Minute

26.08.2012 | 16:53 Uhr
FC kassiert 3:4 in der letzten Minute
Hayrettin Celik (in Grün) erzielte bei der 3:4-Niederlage des FC Gladbeck in Horst zwei Treffer.Foto: Robert Dyhringer

Gladbeck.   In der Kreisliga A kassierte der FC Gladbeck eine 3:4-Niederlage bei der Zweitvertretung von Horst 08. Die Gladbecker mussten den entscheidenden Treffer in der letzten Minute hinnehmen.

„Ein Unentschieden wäre verdient gewesen“, sagte Dirk Knappmann, der Trainer des FC Gladbeck. Dessen Mannschaft musste bei der Zweitvertretung von Horst 08 in Unterzahl in der 90. Minute den entscheidenden Treffer zum 3:4 hinnehmen.

Horst-Emscher 08 II -
FC Gladbeck 4:3 (0:0)

FC Gladbeck: Stromka, Im Winkel (73. Paßmann), Goronczy, Mönche, Bertram, Brall (65. Stanik), Bauer, Nienzila, Celik, Körner, Rudolf (73. Göring).
Tore: 0:1 Celik (53.), 1:1 (54.), 2:1 (67.), 3:1 (75.), 3:2 Bauer (80.), 3:3 Celik (83.), 4:3 (90.).
Bes. Vorkommnisse: Körner sieht Rot (51., Tätlichkeit).

Die Gladbecker bewiesen Moral. Denn nachdem Pascal Körner in der 51. Minute vom Schiedsrichter des Feldes verwiesen worden war und die Platzherren mit 3:1 in Führung gegangen waren, kamen die Kleeblätter aus Brauck ins Spiel zurück. Pascal Bauer erzielte den Anschlusstreffer (80.), 180 Sekunden später glich Hayrettin Celik aus. Dass den Horstern in der Schlussminute noch der Siegtreffer glückte, fand Knappmann „unfassbar“. Der Trainer des Traditionsverein kopfschüttelnd: „Man kann auch mal den Ball über den Zaun schießen. Da waren wir einfach nicht clever genug.“

Mindestens ebenso ärgerlich: In der ersten Halbzeit bestimmten die Gladbecker das Geschehen und erarbeiteten sich zahlreiche gute Gelegenheiten. „Wir waren klar die bessere Mannschaft“, so Knappmann, der übrigens den Gegner am Ende weit oben erwartet: „Für 80 Prozent der Liga wird das reichen.“

Redaktion Gladbeck



Kommentare
Aus dem Ressort
VfL Gladbeck - Deffte: „Man wird mehr Punkte brauchen“
Handball
Im Anschluss an den 34:31-Erfolg in Soest versuchte Sven Deffte, Trainer des Handball-Drittligisten VfL Gladbeck, die Lage und die Stärke der Liga einzuschätzen: „Man wird in dieser Saison zum Klassenerhalt mehr Punkte brauchen als zuletzt, weil die Liga noch ausgeglichener besetzt ist.“
TV Gladbeck geht unter die Baumstifter
Volleyball
Die Volleyball-Abteilung des TV Gladbeck geht unter die Baumstifter. Katharina Holzgreve, Spielerin der Zweitliga-Mannschaft, besucht zurzeit die verschiedenen Mannschaften und wirbt für die jüngste Aktion der Abteilung.
RV Gladbeck - Dressurmannschaft belegt Platz eins
Reitsport
Die Dressurmannschaft des RV Gladbeck sicherte sich bei den Gelsenkirchener Stadtmeisterschaften in der E-Dressur den ersten Platz. Es starteten Frederike Schniering auf Kalle Wirsch, Hannah Dommann auf Walomy, Pauline Naumann auf Grafitto und Stephanie Gromoll auf Catani.
GW Schultendorf II gewinnt in Lembeck
Tischtennis
In der Tischtennis-Bezirksklasse setzte sich Absteiger GW Schultendorf II in einem Nachholspiel mit 9:6 beim TTC Lembeck durch. GWS-Akteur Thomas Bons kommentierte: „Ich sag mal, jetzt geht die Saison erst richtig los.“
Preußen Gladbeck - Neuer Trainer sieht viele Baustellen
Fußball
André Marcussen, der neue Trainer des Fußball-Bezirksligisten SG Preußen Gladbeck, weiß spätestens seit der 3:6-Pleite der Mannschaft in Gemen, was auf ihn zukommt: „Da gibt es etliche Baustellen. Die Jungs haben in fünf Spielen 19 Gegentore kassiert.“
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Dachzeile 15.8.14 11:31h
BV Rentfort III verteidigt Titel
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft
Rentforter Jubel
Bildgalerie
Stadtmeisterschaft Finale
Der SV Zweckel unterliegt dem VfL Bochum
Bildgalerie
Fußball Testspiel