FC Gladbeck vor Sechs-Punkte-Spiel

Der FC Gladbeck - das Bild zeigt Trainer Tolga Öztürk - kämpft in der Kreisliga A1 um den Klassenerhalt.
Der FC Gladbeck - das Bild zeigt Trainer Tolga Öztürk - kämpft in der Kreisliga A1 um den Klassenerhalt.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
Auf den abstiegsbedrohten FC Gladbeck wartet in der Kreisliga A1 ein Sechs-Punkte-Spiel. Das Team aus Brauck stellt sich bei YEG Hassel II vor.

SV Zweckel II – VfB Kirchhellen. Die Zweckeler Reserve verlor unter der Woche ein Nachholspiel gegen SV Horst Emscher 08 II mit 1:3 (1:2). „Es war schade. Wir haben gut gespielt, uns aber nicht belohnt“, sagt SVZ-Trainer Mike Theis. Das Tor für die Gladbecker erzielte Christian Bohr. Zeit zum Durchatmen bleibt dem Team nicht. Bereits am heutigen Samstag stellt sich der VfB Kirchhellen an der Dorstener Straße vor. Dazu Theis: „Können wir an die gezeigte Leistung gegen Horst anknüpfen, bin ich optimistisch.“ In der aktuellen Situation backt der Coach ungeachtet dessen kleine Brötchen: „Mit einem Punkt wäre ich schon zufrieden.“ Anstoß: Sa., 15 Uhr, Dorstener Straße.

YEG Hassel II – FC Gladbeck. Ein Sechs-Punkte-Spiel wartet auf den abstiegsbedrohten FC Gladbeck. Mit einem Sieg könnten die Gäste YEG überholen. Allein das ist für FC-Trainer Tolga Öztürk Motivation genug: „Der Knoten ist geplatzt und wir bereiten uns gut auf die Partie vor.“ Oliver Hanses und Martin Görlitz werden fehlen. „Wenn wir es nicht schaffen zu gewinnen, müssen wir nicht gleich verlieren. Auch ein Remis wäre in Ordnung“, so der FC-Trainer. Und weiter: „Dennoch spielen wir voll auf Sieg. Es ist sehr eng im Tabellenkeller.“ Anstoß: Mo., 13.15 Uhr, Lüttinghofstraße.

BV Rentfort – Eintracht Erle. Nach dem Remis gegen Meister Erle 08 möchten die Gladbecker ihre Serie fortsetzen. Bis dato sind die Rentforter in der Rückrunde ungeschlagen, sie holten aus elf Partien zehn Siege. „Wir wollen den zweiten Rang verteidigen“, sagt Trainer Marc Schäfer. Der stellt seinem Team schon jetzt ein gutes Zeugnis aus: „Wir sind in allen Bereichen besser geworden. Die taktische Disziplin stimmt, das Umschaltverhalten funktioniert und das Pressing sowie die spielerischen Elemente haben wir weiterentwickelt.“ Dominik Menze, Lennart Dickmann und Alex Deucker werden den Platzherren fehlen. Der Einsatz von Torjäger Fabian Krämer und Tobias Danelzik ist noch fraglich. Anstoß: Mo., 15 Uhr, Hegestraße.

SuS Beckhausen 05 – SG Preußen Gladbeck II . Wie sich ein Sieg anfühlt, das wissen die Kicker der Preußen-Reserve kaum noch. Zuletzt hagelte es eine Pleite nach der anderen. Viktoria Resse II – eigentlich auf Augenhöhe mit der Mannschaft von Trainer Michael Sandmann – verpasste den Preußen jüngst eine 2:5-Niederlage. Gegen Beckhausen wollen die Gladbecker nun endlich zurück in die Erfolgsspur finden. Mit Blick auf die Tabelle scheint das auch möglich sein. Die Gastgeber sind nämlich Schlusslicht. „Es sieht schlecht aus“, mindert SGP-Trainer Michael Sandmann jedoch die Erwartungen vor der Auswärtspartie. Unter anderem fallen nämlich Polat Akgün, Patrick Heidel, Kaspar Noack und Daniel Piekny aus. „Ein Punkt wäre schon schön“, so Sandmann, der einen offensiven Gegner erwartet. Anstoß: Mo., 15 Uhr, Braukämperstraße.