Ex-Gladbecker Mazur schließt sich Eintracht Hagen an

Alexander Mazur, der zu Oberliga-Zeiten für den VfL Gladbeck spielte, wechselt zu Eintracht Hagen.
Alexander Mazur, der zu Oberliga-Zeiten für den VfL Gladbeck spielte, wechselt zu Eintracht Hagen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Alexander Mazur, der zu Oberliga-Zeiten für den VfL Gladbeck Handball spielte, wechselt zur nächsten Saison aus Haltern zu Eintracht Hagen.

Gladbeck..  Handball-Drittligist VfL Eintracht Hagen gab jetzt die Verpflichtung von Alexander Mazur bekannt. Der 23-jährige, 2,00m lange Rückraumlinke, der zu Oberliga-Zeiten für den VfL Gladbeck als Kreisläufer aktiv war, wechselt vom Verbandsligisten HSC Haltern-Sythen nach Hagen, wo er zunächst in der Zweitvertretung in der Oberliga zum Einsatz kommen soll.

„Mit Alexander haben wir einen jungen Spieler für uns gewinnen können, dem wir aufgrund seiner körperlichen Voraussetzungen auch den Sprung in die erste Mannschaft zutrauen“, sagte Rainer Hantusch, Trainer von Eintracht Hagen II. „Für das Oberliga-Team haben wir mit ihm eine sehr gute Ergänzung zu unserem anderen Rückraumlinken Philipp Hinkelmann. Aber auch am Kreis haben wir mit ihm eine Option.“ Mazur erhält zunächst einen Zweijahres-Vertrag.

In der Dritten Handball-Liga kassierte die HSG Wiesbaden, die wie der VfL Gladbeck um den Klassenerhalt kämpft, in einem Nachholspiel beim Tabellenzweiten VfL Eintracht Hegen eine 28:33 (14:15)-Niederlage. Der Außenseiter aus Hessen lag in der Enervie Arena in der 46. Minute noch in Führung, musste sich am Ende aber den Hagenern geschlagen geben. Mit 12:38-Punkten ist die HSG Tabellenletzter und kaum noch zu retten. Erfolgreichster Hagener war Jens-Peter Reinarz mit 13/4 Treffern, erfolgreichster Wiesbadener Yakub Kaplan mit 8/3 Toren.