DJK TTG Gladbeck-Süd tritt als Favorit an

Philipp Werner und die DJK TTG Gladbeck-Süd empfangen in der Bezirksklasse den SC Buer-Hassel III.
Philipp Werner und die DJK TTG Gladbeck-Süd empfangen in der Bezirksklasse den SC Buer-Hassel III.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
In der Tischtennis-Bezirksklasse 2 empfängt Spitzenreiter DJK TTG Gladbeck-Süd am Freitag, 30. Januar, den Tabellenachten SC Buer-Hassel III.

Gladbeck..  Bezirksklasse 1: DJK VfL Billerbeck - TTV GW Schultendorf II; TTV Hervest Dorsten - TTV GW Schultendorf II. Vor dem Doppelspieltag gibt Thomas Bons, der in der Schultendorfer Zweitvertretung aktiv ist, dieses Ziel aus: „Wir wollen beide Spiele gewinnen, obwohl wir jeweils mit Ersatz antreten müssen. Schließlich geht es gegen den Vorletzten und Letzten der Tabelle.“

Bezirksklasse 2: DJK TTG Gladbeck-Süd - SC Buer-Hassel III. Bereits am Freitag, 30. Januar, trifft der souveräne Spitzenreiter aus Brauck um 19.30 Uhr auf den Tabellenachten. Die Gastgeber wollen mit einem weiteren Erfolg ihren Vorsprung von fünf Punkten vor dem Verfolgerduo TTV DJK Herten/Disteln und TTC MJK Herten II wahren.

Kreisliga: TSV Marl-Hüls III - TTV GW Schultendorf III. Am Sonntag treffen in Marl der Tabellenzweite auf den -dritten aufeinander. „Eine Niederlage“, so GWS-Sportwart Bons, „dürfte wohl das Ende aller Aufstiegsträume bedeuten.“ Das Hinspiel gewann Grün-Weiß mit 9:1, seinerzeit trat der TSV aber ersatzgeschwächt an.

Frauen, Bezirksliga: TTV GW Schultendorf - SC Arminia Ochtrup. Falls die Schultendorferinnen noch der Abstieg verhindern wollen, ist am Sonntag, 1. Februar, um 10 Uhr ein Sieg gegen den Tabellenletzten Arminia Ochtrup Pflicht. Das Hinspiel gewann Grün-Weiß mit 8:6 - laut Bons „ein Ergebnis, mit dem wir nun gut leben könnten“.

Frauen-Bezirksklasse: DJK TTV Gladbeck-Süd - TTC BW Datteln. Alles andere als eine deutliche Niederlage wäre für die abstiegsbedrohten Braucker Frauen ein Erfolg. Denn der Gast führt die Tabelle an und konnte in der laufenden Runde noch von keinem Gegner bezwungen werden. Ausgetragen wird der Vergleich am Samstag, 31. Januar, um 17.30 Uhr am Kortenkamp.