DJK TTG Gladbeck-Süd ist fast am Ziel

Kai Wilke (li.) und Philipp Werner steuerten einen Punkt zum Sieg der DJK TTG Gladbeck-Süd bei.
Kai Wilke (li.) und Philipp Werner steuerten einen Punkt zum Sieg der DJK TTG Gladbeck-Süd bei.
Foto: WAZ FotoPool
Die DJK TTG Gladbeck-Süd steht nach dem 9:1 über die PSV Recklinghausen II vor dem Aufstieg in die Tischtennis-Bezirksliga.

Gladbeck..  Die DJK TTG Gladbeck-Süd hat am vorletzten Spieltag der Tischtennis-Bezirksklasse 2 die Tabellenführung zurückerobert. Das Team aus Brauck bezwang die Zweitvertretung der PSV Recklinghausen deutlich mit 9:1. Nun kann Süd beim Saisonfinale am Sonntag, 19. April, im Auswärtsspiel gegen den FC Schalke 04 II Titelgewinn und direkten Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machen. Nur noch zwei Spielpunkte den Gladbeckern fehlen zum Erreichen dieses Ziels.

Gegen die Recklinghäuser gab’s für Süd überhaupt keine Probleme. Torsten Rose/Kristijan Juric, Philipp Werner/Kai Wilke und Christian Golz/Marius Adamek sorgten in den Doppeln für eine 3:0-Führung. Im Anschluss brachten Werner (2), Wilke, Rose, Juric und Adamek den Erfolg unter Dach und Fach.

In der Tischtennis-Bezirksklasse 1 unterlag der TTV GW Schultendorf bei der SG Coesfeld mit 6:9 und musste mit dem Gegner den Tabellenplatz tauschen. Die Gladbecker sind auf Rang fünf zurückgefallen.

Die dritte Mannschaft des TTV GW Schultendorf behauptete durch einen 9:4-Erfolg bei Tabellenführer TTC Horst-Emscher II den zweiten Tabellenplatz. Dieser berechtigt nach dem Saisonende zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE