Die Bezirksliga ist ganz nah

Asche staubt, Zweckel jubelt: Pascal Lobitz hat im käfig soeben das 2:0 für die C-Jugend des SVZ erzielt.
Asche staubt, Zweckel jubelt: Pascal Lobitz hat im käfig soeben das 2:0 für die C-Jugend des SVZ erzielt.
Foto: FUNKE FotoServices
Was wir bereits wissen
Mit einem 2:1 bei der TSG Herdecke verteidigt die A-Jugend des SV Zweckel die Tabellenführung. Die C-Junioren haben den Aufstieg selbst in der Hand. Die D-Jugend ist schon aufgestiegen.

Was für ein erfolgreiches Wochenende für den SV Zweckel: Nicht nur die Senioren durften nach dem Klassenerhalt in der Oberliga feiern, Grund zum Jubel gab es auch in der Jugendabteilung.

A-Junioren

TSG Herdecke - SV Zweckel 1:2
Auch das dritte Spiel der Aufstiegsrunde bestritt der älteste Nachwuchs der Zweckeler positiv. Am Ende stand ein durchaus glücklicher 2:1-Auswärtserfolg bei der TSG Herdecke zu Buche.

Mit der maximalen Punkteausbeute mit neun Punkten aus drei Spielen führen die Schützlinge von Mike Theis das Tableau nun an. Rechnerisch aufgestiegen sind sie zwar noch nicht, aber es sieht alles nach einer Bezirksliga-Spielzeit an der Dorstener Straße aus.

Das Spiel war eng umkämpft. Beide Teams boten ein starke Leistung. Schließlich waren es die Gäste, die in Führung gingen: Enes Yiyit nickte den Ball nach Abpraller des Herdecker-Keepers zum 1:0 ein (19.).

Noch vor der Pause konnten die Hausherren jedoch egalisieren: In der 37. Spielminute musste SVZ-Torhüter Dominik Bicker zum ersten Mal während der Aufstiegsrunde hinter sich greifen. Nach der Pause erspielten sich beide Teams Möglichkeiten, die jedoch allesamt – notfalls auf der Torlinie – abgewehrt wurden. Als der Schiedsrichter zwei Minuten Nachspielzeit anzeigte, war voll beiden Lagern klar, dass es auf ein Remis hinauslaufen würde, doch Kapitän Lukas Tomanek erzielte Sekunden vor Schluss doch noch das goldene 2:1. Der schwarz-grüne Jubel war grenzenlos.

Nach der Partie war SVZ-Coach Theis überwältigt und sprachlos: „Mir fehlen die Worte. Es war ein Kraftakt und ein so enges Spiel. Eine Punkteteilung wäre wohl auch gerecht gewesen.“

Besonders happy war er jedoch über den Siegtreffer in der Schlussminute: „Ich habe den Jungs immer gesagt, dass das Glück, was uns während der Saison in manchen Spielen gefehlt hat, zurückkommen wird. Das haben wir uns das ganze Jahr über erarbeitet.“

Nun wartet ein spielfreier Spieltag auf die Grünhemden. Gewinnt BG Schwerin bei SF Sümmern ist der Zweckeler Aufstieg in die Bezirksliga perfekt.

SVZ-Kader: Bicker, Dreiskemper, Calik, Van der Velden, Denk, Tomanek, Ceylan, Wloch, Yiyit, Gasi, Sahebzada, Ceylan, Er, Yildiz, Ortmann, Schierenberg.
Tore: 0:1 Yiyit (19.), 1:1 (37.), 1:2 Tomanek (90.+2).

C-Junioren

SV Zweckel - Westf. Rhynern II 5:0
Gegen das Tabellenschlusslicht SV Westfalia Rhynern II fuhr die C-Jugend des SV Zweckel einen 5:0-Kantersieg ein und darf sich weiter realistische Hoffnungen auf den Aufstieg machen. Pascal Lobitz brachte sein Team schon früh in Führung (14.).

Nach der Pause erhöhte er dann auf 2:0. Danach sorgte dann Dominik Pereira praktisch im Alleingang für den klaren und verdienten Heimerfolg. Pereira steuerte die weiteren drei Tore bis zum 5:0 bei (42., 60., 62.).

SVZ-Trainer Benjamin Flohr sprach von einem am Ende hochverdienten Sieg: „Rhyern hat zwar stark angefangen, aber auch stark nachgelassen. Unser Ziel, ein Endspiel in Hagen zu bekommen, haben wir jetzt erreicht. Die Lage ist klar: Holen wir dort die drei Punkte, steigen wir auf.“

D-Junioren

SV Zweckel - VfB Hüls 1:0
Für die D-Junioren des SV Zweckel ist der Aufstieg in die Bezirksliga perfekt. Sie schlugen den VfB Hüls mit 1:0, Nick Friebe erzielte den entscheidenden Treffer.

Das letzte Spiel der Dreierrunde gegen DJK TuS Hordel ist durch den Sieg des SVZ ohne Bedeutung, da auch Hordel Hüls besiegt hatte. Sowohl Hordel als auch Zweckel steigen auf.