DFB-Mobil macht beim BV Rentfort Station

Ein DFB-Mobil machte jetzt beim BV Rentfort Station. Auf dem Programm stand eine Fortbildungsmaßnahme für Jugendtrainer.

Gladbeck..  Besuch vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) erhielt jetzt der BV Rentfort. Auf der Tagesordnung stand eine Fortbildung von Jugendtrainern. 15 Übungsleiter, die beim BVR den Nachwuchs ausbilden, nahmen an der Maßnahme teil, die in der Sporthalle Rentfort-Nord an der Enfieldstraße stattfand.

„Das“, sagt Joachim Tautz, Sprecher der Rentforter Jugendabteilung, „war eine lehrreiche Qualifizierungsmaßnahme für alle anwesenden Trainer und ein tolles Erlebnis für die Jugend des Vereins.“ Möglich geworden sei der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“. 30 dieser Mobile sind in Deutschland unterwegs, wovon allein drei ausschließlich bei Vereinen des westfälischen Verbandes Halt machen. Mit diesen Mobilen – dabei handelt es sich um bis unters Dach vollgepackte Kleintransporter – fährt der DFB bis an die Eingangstür der Vereinsheime. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern direkt und unkompliziert praktische Tipps für ihren Trainingsalltag zu geben.

„Unsere Jugendtrainer“, so Joachim Tautz, „wurden bei dem Demonstrationstraining, welches von zwei lizenzierten DFB-Teamern durchgeführt wurde, aktiv einbezogen.“ Im Anschluss an die Übungseinheit ging es mit einem Infoblock weiter. Dabei wurde über aktuelle Themen des Fußballs, insbesondere über speziellen Qualifizierungsangebote des DFB und westfälischen Verbandes, informiert.

Tautz: „Die 15 teilnehmenden Trainer des BVR waren von der Trainerschulung sehr angetan und die Kinder waren begeistert.“