Caroline Masson aus Gladbeck trainiert mit der Nationalmannschaft

Die Gladbeckerin Caroline Masson bereitet sich in Orlando auf das Golfjahr 2015 vor.
Die Gladbeckerin Caroline Masson bereitet sich in Orlando auf das Golfjahr 2015 vor.
Foto: Kai Kitschenberg
Was wir bereits wissen
Die Gladbecker Profigolferin Caroline Masson ist in den USA in die Saisonvorbereitung gestartet. Ihr großes Ziel: Das Turnier um den Solheim-Cup.

Gladbeck/Orlando..  Seit vergangener Woche bereitet sich Caroline Masson in ihrer US-amerikanischen Wahlheimat Orlando auf anstehende Aufgaben vor. In den nächsten Tagen wird die 25-jährige Gladbecker Profigolferin dies zusammen mit der Nationalmannschaft tun. „Das National Team Germany“, schrieb Masson auf Facebook, „ist nun ebenfalls hier in Orlando und ich freue mich, ein paar Tage mit den Mädels zu trainieren!“

Höhepunkt des Golf-Jahres 2015 ist zweifellos das Turnier um den Solheim Cup, das im September erstmals in Deutschland, genauer: im Golf Club St. Leon-Rot in Baden-Württemberg, ausgetragen wird. Caroline Masson möchte vor heimischen Fans natürlich unbedingt dabei sein.

Nur alle zwei Jahre treffen die besten US-amerikanischen und europäischen Profigolferinnen aufeinander, um den Solheim-Cup auszuspielen. Es handelt sich um das größte und wichtigste Golfturnier im Frauengolf. 2013 konnte das europäische Team erstmals in den USA gewinnen. 18:10 lautete das Endergebnis - und im Aufgebot der siegreichen Mannschaft stand Caroline Masson.

Auf drei Wegen kann es Masson erneut ins Team Europa schaffen. Erstens über die Ladies European Tour, zweitens über die Weltrangliste und drittens über die Wahl der Kapitänin. Am realistischsten erscheint aktuell Variante drei. Denn die Gladbeckerin spielt nur noch sehr selten auf der europäischen Tour - und in der Rangliste wird sie aktuell auf Platz 54 geführt. Es gilt aber als relativ sicher, dass Carin Koch, die schwedische Kapitänin der europäischen Auswahl, zumindest eine Deutsche auswählt, weil das Turnier in Deutschland ausgetragen wird.