Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Jahresrückblick

BV Rentfort und FC Gladbeck steigen ab

30.12.2012 | 16:31 Uhr
BV Rentfort und FC Gladbeck steigen ab
Am letzten Spieltag der Bezirksliga-Saison kassierte der BV Rentfort an der Hegestraße gegen Westfalia Langenbochum eine 1:3-Niederlage. Damit stand der BVR als Absteiger fest.Foto: Heinrich Jung

Gladbeck.   Der BV Rentfort und der FC Gladbeck stiegen in der Saison 2011/2012 aus der Bezirksliga ab. Während Neuling FC in der höheren Spielklasse chancenlos war, durfte der BVR bis zum letzten Spieltag hoffen.

Zwei Fußball-Bezirksligisten aus Gladbeck kämpften in der Saison 2011/2012 um Punkte. Am Ende der Saison mussten sich sowohl der BV Rentfort als auch der FC Gladbeck aus dieser Spielklasse wieder verabschieden.

Während der FC als Aufsteiger schlicht und ergreifend chancenlos blieb und gerade einmal zwölf Punkte sammeln konnte, durfte der BVR bis zum letzten Spieltag hoffen. Doch ausgerechnet beim Saisonfinale bot das Team von Spielertrainer Marc Schäfer eine enttäuschende Leistung und verlor an der heimischen Hegestraße völlig verdient mit 1:3 gegen Westfalia Langenbochum. Warum nur hatten sich die Gastgeber in der alles entscheidenden Partie 70 Minuten lang merkwürdig passiv verhalten, warum nur hatte sie sich beinahe leidenschaftslos und ohne Aggressivität präsentiert?

Spielklassenstrukturreform

„Natürlich“, sagte später Volker Dyba, der Sportliche Leiter des BVR, „haben Trainer und Team auch Fehler gemacht. Aber das passiert jedem Trainer und jeder Mannschaft. Und deshalb gibt es keine Vorwürfe.“ Immerhin habe der BVR 36 Punkte geholt. „Damit hält man normalerweise die Klasse“, so Dyba.

Doch die vergangene Saison war nun einmal keine normale, weil infolge der Spielklassenstrukturreform fünf Mannschaften absteigen mussten.

Redaktion Gladbeck



Kommentare
Aus dem Ressort
VfL Gladbeck baut auf neue Heimstärke
Handball
Der VfL Gladbeck empfängt in der 3. Handball-Liga den TV Korschenbroich. Die Rot-Weißen setzen auf die neue Heimstärke. „Da entsteht allmählich wieder etwas“, sagt Tim Deffte, Sportlicher Leiter und Torwart, mit Blick auf das Zusammenspiel zwischen lautstarken Fans und leidenschaftlich kämpfender...
TV Gladbeck - Doppelspieltag in der Schirrmacher-Halle
Volleyball
In der 2. Frauenvolleyball-Bundesliga wartet auf die Giants des TV Gladbeck ein Doppelspieltag: Am Samstag, 29. November, empfangen die Gladbeckerinnen den TSV Rudow Berlin, einen Tag später gibt der VCO Schwerin seine Visitenkarte in der Artur-Schirrmacher-Halle ab.
Preußen Gladbeck - Becker & Co. sollen es richten
Fußball
In der Fußball-Bezirksliga empfängt SG Preußen Gladbeck die TSG Dülmen. Die abstiegsbedrohten Gastgeber setzen unter anderem auf André Becker, Koder Saado und Kevin Klein, die beim bitteren 1:8 in Borken schmerzlich vermisst wurden.
Preußen Gladbeck II möchte gute Hinrunde krönen
Fußball
In der Kreisliga A1 stellt sich Aufsteiger SG Preußen Gladbeck II bei YEG Hassel II vor. „Mit einem Dreier könnten wir eine hervorragende Hinrunde zufrieden abschließen“, so SGP-Trainer Michael Sandmann.
BV Rentfort - ohne Vier in Resse
Fußball
Der BV Rentfort tritt in der Kreisliga A1 bei Viktoria Resse II an. In Tim Heinsen, Felix Hülskemper, Dennis Radtke und Sven Kreisler fallen bei den Gladbeckern vier Akteure aus.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Nachwuchssportler geehrt
Bildgalerie
Jugendsportpreis
WAZ kürt Sportler des Jahres
Bildgalerie
Gladbecks Beste
Schiedsrichter
Bildgalerie
Selbsttest
SV Zweckel schafft nur ein 1:1
Bildgalerie
Vestderby