BV Rentfort II will endlich einen Dreier

BV Rentfort II – SSV Buer II. Nach unterirdischen Auftritten der BVR-Reserve auf fremdem Terrain gegen Preußen Sutum II und ETuS Gelsenkirchen hoffen die Grauhemden, nun zu Hause den ersten Dreier der Rückrunde einzufahren. Trainer Michael Terwellen sagt vor der Partie gegen die Zweitvertretung der SSV Buer: „Endlich haben wir wieder ein Heimspiel.“ Der Coach, der eine hart umkämpfte Partie an der Hegestraße erwartet, weiter: „In der Tabelle stehen wir relativ gleich. Ungeachtet dessen hebt Terwellen die eigene Spielstärke hervor: „Wir haben die vergangenen Trainingstage intensiv genutzt und viel gesprochen. Jetzt wollen wir endlich wieder etwas Erfolgreiches anbieten. “

Derbycharakter an der Hegestraße

In dem Vergleich, das legen zumindest die Zwischenbilanzen der beiden Mannschaften nahe, dürfte es reichlich Tore geben: Während Buer schon 50 Gegentreffer kassierte, musste der Torhüter der Gastgeber noch einmal mehr hinter sich greifen. Den Gladbeckern glückten bislang 49 Treffer, immerhin 14 Mal mehr als die SSV.

„Das Spiel hat Derbycharakter und da versteht es sich von selbst, dass wir unbedingt gewinnen möchten“, so Terwellen. Anstoß: So., 13.15 Uhr, Hegestraße.