BV Rentfort II siegt mit 9:1

BV Rentfort II -
SSV Buer II 9:1 (4:0)

BV Rentfort II: Kubica, Kowalski, Zirwes, Schlopsnies, Schlichting, Geib, Dudde (61. Budich), Stukator, Weller (71. Önal), Innig, Bühler (67. Kohlgraf).
Tore: 1:0 Schlichting (19.), 2:0 Innig (27.), 3:0 Stukator (43.), 4:0 Bühler (44.), 5:0, 6:0 Innig (61., 66.), 7:0 Weller (67.), 7:1 (68.), 8:1 Weller (69.), 9:1 Geib (86.).

„Wir haben unsere Heimstärke bewiesen“, sagte der Rentforter Trainer Maik Rogalski nach dem Kantersieg über die Zweitvertretung der SSV Buer. Die hatte an der Hegestraße zunächst sogar die Chance zur Führung. Rund zehn Minuten nämlich brauchten die Gladbecker, um ins Spiel zu finden. Danach lief es beim BVR aber rund. „Wir haben, anders als zuletzt, sehr effektiv gespielt und unsere Chancen eiskalt genutzt“, lobte Rogalski das Team.

Spätestens nach dem Führungstreffer durch Dennis Schlichting übernahm die zweite Rentforter Mannschaft auf dem Kunstrasen das Kommando und setzte sich letztlich auch in der Höhe verdient gegen den Gast aus Gelsenkirchen durch. Erfolgreichster Schütze des BVR war Lukas Innig, der dreimal traf.

„Wir hoffen“, sagte Maik Rogalski schon mit Blick auf die Aufgabe bei Hessler 06 am Ostermontag (6. April), „dass wir den Schwung aus der Partie gegen Buer mitnehmen können und auch auswärts mal etwas holen.“