Athleten des TV Gladbeck gut in Form

Franziska Wilfinger stellte sich jetzt bei einem Läuferabend in Dortmund der Konkurrenz. Das Mitglied des TV Gladbeck verbesserte seine 1500m Bestzeit auf 5:18,40 Min. und erfüllte damit die Norm für die Westfälischen Jugendmeisterschaften. Vereinskameradin Helena Preute belegte über 800m in 2:32,40 Min. den vierten Platz.

Saisoneinstand nach Maß

Beim 16. FHDW Springer-Meeting in Garbsen gelang Stephan Zenker (TV Gladbeck) ein Saisoneinstand nach Maß. Mit 7,36 Metern erreichte er in einem nationalen Spitzenfeld den dritten Platz. Er musste sich lediglich dem sprungstarken Zehnkämpfer Michael Schrader (7,80m) und dem Deutschen Hallenmeister von 2014, Julian Howard (7,68m), geschlagen geben.

„Man darf auf den Auftritt der beiden beim Borsig-Meeting gespannt sein“, sagte Heiner Preute, Abteilungsleiter und Trainer des TV Gladbeck, mit Blick auf die 400-m-Hürdenläuferinnen Neele Schuten und Laura Nürnberger, die bei den Kreismeisterschaften in Rheine zu überzeugen wussten. Nürnberger gelang dabei ein souveräner Sieg in der U20. Mit 60,62 Sek. unterbot sie problemlos die DJM-Norm von 65,20 Sekunden. Für Schuten war es das erste 400-m-Hürden-Rennen überhaupt. Sie kam mit 64,27 Sek. als Siegerin ins Ziel. Auch für sie war die DJM-Norm der Altersklasse U18 (66,70 Sekunden) kein Problem.