Abstiegsfinale beim TC Rentfort, Matchball für den TCHW

Für Thomas Banke, die Nummer 1 der Herren 50 des TCHW, und seine Mannschaftskameraden geht es am Samstag nur noch um Platz drei.
Für Thomas Banke, die Nummer 1 der Herren 50 des TCHW, und seine Mannschaftskameraden geht es am Samstag nur noch um Platz drei.
Foto: Orberger
Was wir bereits wissen
Die Herren 30 des TCRG müssen gewinnen um nicht abzusteigen, die Herren 40 des TCHW wollen aufsteigen. Die Tennis-Ligen im Überblick.

Herren 30, Ruhr-Lippe-Liga

TC Rentfort - TC Ückendorf (So., 10 Uhr, Karl-Arnold-Straße). Die Ausgangslage ist klar: Der Verlierer dieses Spiels steigt in die Bezirksliga ab. Dass ein Heimsieg für die Gladbecker keine leichte Aufgabe wird, zeigt die 0:6-Niederlage beim TCÜ in der letzten Winterrunde.

Trotzdem rechnet sich Mannschaftsführer Thorsten Lenger durchaus Chancen gegen den Nachbarn aus: „Wir haben in dieser Saison bislang kein gutes Tennis gespielt, hinzu kamen Verletzungen. Wir werden auch Samstag nicht in Bestbesetzung auflaufen und dennoch bin ich überzeugt davon, dass wir das Potenzial haben, kräftig dagegen zu halten, da wir eine sehr ausgeglichene Mannschaft auf den Platz schicken werden.“

Herren 40, Bezirksliga

TC HW Gladbeck - TC Bochum-Süd (So., 10 Uhr, Burgstraße). Durch einen knappen Sieg gegen Dortmund verteidigten die Wittringer die Tabellenspitze. Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen den Dritten kann die Mannschaft den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga perfekt machen.
TC Rot-Gelb Horst - VfL Gladbeck (Sonntag, 10 Uhr). Die Situation ist aussichtslos – nach dem Auswärtsspiel in Horst findet sich der VfL wohl in der Kreisliga wieder.

Herren 50, Verbandsliga

TC HW Gladbeck - RW Bad Laasphe (Sa., 13 Uhr, Burgstraße). In dieser Partie geht es nur noch um Tabellenplatz drei. Beide Mannschaften haben mit Auf- oder Abstieg nichts mehr zu tun.

Herren 65, Ruhr-Lippe-Liga

TG Westf. Dortmund - VfL Gladbeck (Mi., 11 Uhr). Nach der Punkteteilung gegen Schwarz-Weiß-Grün Buer II (Punkte durch Hans Schumann, Klaus Feenstra und Diethard Quade) fehlt ein Punkt in Dortmund am kommenden Mittwoch, um den Klassenerhalt in der Ruhr-Lippe-Liga endgültig perfekt zu machen.

Damen 40, Ruhr-Lippe-Liga

TC Hohenstein Witten - VfL Gladbeck (So., 10 Uhr). Der Klassenerhalt ist perfekt, beim Schlusslicht wollen die VfL-Damen Platz drei verteidigen.

Damen 55, Verbandsliga

TC Rentfort - Dortmunder TK RW (Sa., 13 Uhr, Karl-Arnold-Straße). Dortmund Meister, Gladbeck hält die Klasse – hier ist alles klar.